top of page

Adventkalender "Naturmentoring"

Heute Nacht träumte ich von unserer Wildnisfamily Auenland. Wir erlebten wieder mal ziemlich große Abenteuer.

Als ich heute Morgen erwachte, mich in die Meditation einstimmte, war sofort ein Geistesblitz da und eine Botschaft: "MACH EINEN NATURMENTORING ADVENTKALENDER"


24 Tage - 24 Tage Naturbeobachtung, Skills aus der Wildnispädagogik in kleinsten Dosen. Es sind ganz einfache, manch auch anspruchsvollere Werkzeuge aus dem Naturmentoring, welche in der Summe von 24 Tagen, und täglich geübt, enorm reifen lassen. Nach 24 Tagen wirst Du Dein Band zu Mutter Natur wieder gestärkt haben, Dein Eulenblick ein scharfer sein, der Fuchsgang zu Deinem Körpergefühl beitragen. Der Adventkalender ist für Groß und Klein, für Jung und Alt, kostet nichts und macht keinen Müll. Er ist nachhaltig wirksam.


1 Türchen:


Heute schlüpfen wir am 1 . Dezember durch die erste Tür in den Tag hinein:

Übung Naturmentoring:

Jeden Tag geht die Sonne auf und unter. Beobachte heute ganz genau, wann die Sonne den sichtbaren Tag beginnen lässt, wann sie aufgeht, wie es hell wird. Man merkt ganz genau, wann der Zeitpunkt ist, wo der Tag sichtbar präsenter ist, als die Nacht. Am Abend, beobachte dasselbe Schauspiel. Wann geht die sonne unter, wann übergibt sie sichtbar den Stab an die Nacht? Es sind ganz kurze Momente, in denen dieses magische Spiel vonstatten geht.

Sollte die Sonne nun bereits aufgegangen sein, und Du erst jetzt das Türchen hier geöffnet haben, so beobachte einfach während des Tages den Lauf der Sonne. Du brauchst für diese Übung nicht extra Zeit, du kannst es während des Autofahrens zur Arbeit, oder im Bus, während der Arbeit immer wieder mal einen Blick aus dem Fenster werfen, oder bei einem Spaziergang, oder oder oder ... webe die Skills in den Alltag ein. so schärfst Du Deine Sinne noch viel viel mehr.

blicke auch auf die Uhr, wann die Sonne wo steht.

Übt man täglich diesen Skill, so kann man irgendwann auch gut die ungefähre Uhrzeit spüren und ist so unabhängiger und geführt von den himmlischen Gestirnen. Hier auf Erden.


Aho und Hoka Hey!


Möge die Weihnachtszeit uns wieder in Verbindung bringen mit unserer wilden Natur!


Eure Goldrutenfrau - Mein Wildnisname im Auenland


PS: Täglich schreibe ich nun von diesen einfachen Werkzeugen zur Naturverbindung in meinem Blog. einfach reinsehen und anklicken - und üben!





694 Ansichten6 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page