Sommerzeit - Lust und Freude an Liebe und Leben

Sommerregen fällt auf Wiesen und Felder

Grün schmeicheln die Wälder

Düfte ziehn durch die Nacht

Die Rose hat sich ein Blütenkleid gemacht

Reich mir die Hand zum Tanz

Dreh mit mir Dich im Kreis

Im Haar einen Kranz

Der Atem ganz leis

Die Liebe so alt

und doch wie am ersten Tag

Seelen haben sich gefunden

gehen durch dick und durch dünn

Egal was kommen mag

Sommernachtstraum und der Gesang der Grillen

Mögen unsere durstigen Herzen stillen

Die Fülle, die Freude am Leben

Wir dürfen sie uns geben

Der Tanz ums Feuer

Heilsamer Segen!


Monika Rosenstatter


Genieße die Sommerszeit mit allen Sinnen. Baden in Holunderblütentee, den Körper mit frischem Klatschmohnblütenöl pflegen, barfuß durch die Wälder laufen, den Blick weiten und die Fülle an Kräutern jeden Tag essen, trinken und schmecken.

Das ist Sommer für mich!


Dieser Neumond ist ein großer Wegweiser zu sich selbst. Erkenne alles was Dir je begegnet und sozusagen widerfahren ist, als das Beste in Deinem Leben. Sag Danke für all die Lernaufgaben und sei völlig ehrlich zu Dir! Es ist Zeit zu erkennen, das alles was im Außen ist, und das nimmt jede/r anders wahr, das Spiegelbild des Innen's ist. Gerade deshalb sind manche gechillt, andere völlig gestresst. Der Weg zu sich selbst ist ein Umweg über das Außen. Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

Schreibe alles was Dich im Außen triggert auf, als wären es Wegweiser, Ortsschilder. Zeichne daraus eine Landkarte und dann schreibe auf, was Du Dir wünschst. Auch aus diesen Wörtern zeichne eine Landkarte mit Hinweisschildern. Welche Reise willst du nun antreten? Du zeichnest Deinen Weg! Schreibe die Geschichte um! Eine alte schamanische Technik!