top of page

Adventkalender "Naturmentoring"

Aktualisiert: 23. Dez. 2021

Adventkalender "Naturmentoring"

20. Tür:

Heute erahnen wir am 20. Dezember die Weisheit von Großvater Stein:


Übung Naturmentoring:


Kennst Du den Ausspruch? - Heute Nacht habe ich geschlafen wie ein Stein?

Steine sind im Naturmentoring, auch in der Wildnispädagogik eher im Hintergrund. Das konnte ich schon beobachten. Sie sind so stille Wesen. Und doch können sie ganz schön laut sein. Und sind sie so unglaublich wichtig.

Wenn Du eine Feuerstelle baust, dann ist es gut, sie mit Steinen einzufrieden, damit das Feuer nicht ausbrechen kann. Dabei ist es gut zu wissen, ob Du Wassersteine nimmst, oder Feuersteine nimmst. Ich habe es selbst erlebt, wie Steine zerspringen, wenn man Feuer und Steine nicht aufeinander abstimmt. Man denkt sich ja nicht viel dabei, wenn man Steine, meist von einem Fluss oder Bach holt um damit eine Feuerstelle einzufrieden. Die Steine aus dem Bach, aus dem Wasser sind meist Kalksteine, manchmal kann auch Granit gefunden werden. In unserer Region sind es Kalk- und meist auch Kieselhaltige Gesteine. Nun diese Gesteine speichern auch Wasser. Wenn man also die Feuerstelle mit diesen Steinen einfriedet und dann noch ein Feuer macht, das für die Feuerstelle zu groß ist, dann kann es sein, dass die Steine so heiß werden, und durch das ihnen innewohnende Wasser, diese zerplatzen. Und das ist nicht ganz ungefährlich. Die Steinbrocken fliegen dann wirklich durch die Luft. Also sollte man immer gut darauf achten, dass bei Feuerstellen aus „Wassersteinen“, so wie wir sie nennen, die Größe des Feuers angepasst ist.

Natürlich habe ich da eine Geschichte dazu.

Ich baute eine Feuerstelle im Tipi. Noch nie zuvor dachte ich darüber nach, welche Steine sich mit dem Feuer vertragen. Und doch bekam ich einen Hinweis, der mir bis heute in den Ohren liegt. Tomek Baumstamm kam vorbei und sagte so ganz nebenbei: Du Moni, weißt eh, pass auf mit den Wassersteinen an der Feuerstelle.

Aha, dachte ich mir. Diese Bemerkung war so am Rande und die Luft nahm sie gleich wieder mit. Nie war in all den Jahren die Rede davon. Als ob Tomek es spürte. Nun, es sollte also der Tag kommen, an dem dieser Hinweis zur Wahrheit und das Feuer und die Wassersteine zum Lehrmeister werden sollten. Jungs lieben ja große Feuer und ich werde das nie vergessen, wie wir echt Bombenstimmung hatten. Und der Junge der das machte, der hatte das Feuer als Lehrmeister. Mit seinen 7 Jahren war das eine wahre und nochmals gut gegangene Lehre. Das wird er ewig erinnern. Wir haben dann darüber gesprochen und reflektiert. Der Junge war tief berührt und sah noch Stunden nachher immer nach dem Feuer. Noch heute liegen einige zersprungene Steine als Einfriedung um die Feuerstelle. Eine Erinnerung an diese Lehre.

Feuer machen will gelernt sein. Und jetzt verstehe ich auch den Hinweis auf die Wassersteine. Möglicherweise lag dieses Ereignis einfach schon in der Luft und Tomek Baumstamm fühlte es.

Feuersteine, Lavasteine kennen natürlich das Feuer und halten der Hitze eines Feuers besser stand. Eine Feuerstelle in der Erde zu bauen ist immer wieder ein Erlebnis. Jedes Fleckchen Erde verhält sich anders. Manchmal sieht man auf der Erde genau den Kreis, wo die Feuerstelle schon wie ein Mal eingezeichnet ist. Man räuchert den Ort, fragt Mutter Erde, ob man die Grasnarbe entfernen darf, singt ein Lied und legt Stein für Stein in den Kreis. Es ist eine heilige Zeremonie eine Feuerstelle zu erschaffen.

Die Steine erleben ja noch viele Geschichten, die ihnen die Menschen dann am Lagerfeuer zutragen. Und die Steine dürfen manchmal wandern. Nämlich in den Schlafsack eines Menschen oder an die Schlafstelle. Es gibt kalte Nächte in der Wildnis und so kommt es, dass ich mir angewohnt habe, während des am Feuer Sitzens, mir bereits einen Stein auszusuchen. Dieser Stein ist dann schön warm, zuerst noch heiß, wandert dann mit mir in die Nacht hinein. Er dient mir sozusagen als Wärmeflasche. Einige Stunden hält er dann die Füße warm und so kann auch eine kalte Nacht gut überstanden werden. Manchmal wechsle ich in der Nacht sogar die Steine. Lege den kalten ans Feuer und hole mir einen neuen warmen. Das ist aber eher selten. Achte darauf, dass der Stein nicht zu heiß ist, denn der Schlafsack schmilzt sonst schon mal vor sich hin. Auch diese Erfahrung durften schon so einige Menschen machen.

Und die Steine am Feuer schenken sich uns. Das sollten wir achten uns ehren. Nach einer gewissen Anzahl an Feuern stirbt ein Stein. Als mir der erste Stein in den Händen gestorben ist, war ich sehr berührt. Ja, ich kam mit meinem Stein vom Nachtlager zurück und wollte ihn wieder am Feuer bei seinen Freunden niederlegen und da brach er in entzwei. Er hatte alle Kraft gegeben. Für die vielen Feuer, für mich in der Nacht. Ich habe die Stücke in der Erde begraben. Großvater Stein gedankt.

Ich habe gesehen wie Steine sterben.



Ich bin ein Felsen

Ich habe Leben und Tod gesehen

Ich habe Glück erfahren, Sorge und Schmerz.

Ich lebe ein Felsenleben.

Ich bin ein Teil unsrer Mutter, der Erde.

Ich habe ihr Herz an meinem schlagen gefühlt.

Ich habe ihren Schmerz gefühlt Und ihre Freude.

Ich lebe ein Felsenleben.

Ich bin ein Teil unsres Vater, des Großen Geheimnisses.

Ich habe seinen Kummer gefühlt Und seine Weisheit.

Ich habe seine Geschöpfe gesehn, meine Brüder,

die Tiere, die Vögel,

die redenden Flüsse und Winde, die Bäume,

alles, was auf der Erde,

und alles, was im Universum ist.

Ich bin mit den Sternen verwandt.

Ich kann sprechen, wenn du zu mir sprichst.

Ich werde zuhören, wenn du redest.

Ich kann dir helfen, wenn du Hilfe brauchst.

Aber verletz mich nicht,

denn ich kann fühlen, wie du.

Ich habe Kraft zu heilen,

doch du wirst sie erst suchen müssen.

Vielleicht denkst du, ich bin bloß ein Felsen,

der in Stille daliegt

auf feuchtem Grund.

Aber das bin ich nicht,

ich bin ein Teil des Lebens,

ich lebe,

ich helfe denen, die mich achten.


Indianische Lyrik – Desspooch


Aho!

Möge die Weihnachtszeit uns wieder in Verbindung bringen mit unserer wilden Natur!

Eure Weisse Jadefrau


173 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page