Adventkalender "Naturmentoring"

Adventkalender "Naturmentoring"

18. Tür:




Heute schlüpfen wir am 18. Dezember in die Heimat der Notnahrung:

Übung Naturmentoring:

Es kann schon mal vorkommen, dass es knapp wird. Zu manchen Jahreszeiten könnte man sich im Wald, in der Wildnis lange durchessen. Pflanzen und Bäume schenken uns immer Nahrung. Wurzeln, Pilze oder man geht auf die Jagd.

Im Winter gestaltet sich die Nahrungssuche wohl schon etwas schwieriger. Grundlegend kann man davon ausgehen, wenn man in der Wildnis längere Zeit verbringt, dass Hunger und Durst auf ein Minimum reduziert werden. Dies geschieht vor allem, wenn man sehr tief mit allem um sich in Verbindung geht, eintaucht. Es nähren alleine schon die Elemente, die Farben die uns in der Natur umgeben.