Wie siehst Du die Welt?

Wenn ich die Welt betrachte,
Dann sehe ich sie in Farben!
Ich atme die Farben,
Ich bin die Farben.

Monika Rosenstatter


Heute morgen bereitete ich gerade die Praxis vor für die erste Klientin. Kerzen anzünden, alles schön richten, Blumen in Vase stellen, Räuchern, Duftlampe aktivieren, heiligen Raum öffnen... und als ich mich noch kurz vorher auf einem Stuhl niederließ um mich einzustimmen, richtete sich mein Blick durch die Tür zu diesem Fenster. Und da sah ich Farben. Ich merkte, dass ich nicht ein Fenster sah, sondern das ganze in Farben wahrnahm. Blau, Grün, Gelb, das Licht, und dann die Formen... Quadrat, Kreis, ... Es war so beruhigend und schön, dass ich ein Foto machen musste und es legte sich der Spruch in diese magische Stimmung hinein.


Ich liebe ja die folgende Übung:

Ich fahre oder gehe durch die Welt und zähle, wie viele verschiedene Farben ich sehe und finde... hast Du das schon einmal probiert?

Über die Augen nähre ich mein System, die Chakren, meinen Lichtkörper mit Farben. Es ist, als würden die Augen die Farben aufnehmen, scannen und in mich einschleusen. Vor Jahren erzählte ich davon mal meiner Lehrerin und sie sagte: Monika das ist ganz gut, das stärkt deinen ätherischen Körper!

(Achtung beim Autofahren;))


Und so sehe ich die Welt in Farben. Erfreu mich daran und wenn ich übermorgen wieder mit meinem Enkelkind zeit verbringe, werden wir das Spiel gemeinsam üben. Denn früh übt sich...

Farbenfrohe Grüße Eure Monika