Sich etwas zu Herzen nehmen ...

Heute habe ich ein kleines Video aufgenommen. Am rauschenden Mühlenbach. Nimms Dir zu Herzen... so sagte man früher noch öfters. Sich ein Herz fassen ... Unsere Herz ist ein wertvoller Schatz, gefüllt mit Medizin. Der innere Arzt wohnt darin und wenn wir ihn entdecken, kennenlernen, dann ist das ein großes Geschenk.

Alles was wir in unseren Tempel des Herzens tragen und geschehen lassen, führt zum Wandel. Zuerst in sich selbst… dann im außen. Kein Kraut, kein Stein, keine Medizin ist stärker als die Erfahrung der Selbstüberwindung durch Liebe zu sich selbst im eigenen Herzen! Es ist schmerzhaft, emotional und Tränen dürfen fließen. Das Geschenk ist die Erfahrung des Aufstehen und weiter Gehens. Und das in klarer Liebe zum Leben selbst. Sich etwas zum Herzen nehmen… Sich ein Herz fassen… die Kunst des „Herzens“. Herzdenken bringt Tränen zum Fließen. Tränen reinigen das Herz. Ich wünsch euch einen guten Tag und von HERZEN alles Liebe.


Monika Rosenstatter