top of page

Wie feiere ich - ich zelebriere meine Geburtstage:)

16.4. 2024 Feiere das Leben!


Als leidenschaftliche Kabbalistin, ich liebe Zahlen und Geburtstage, zelebriere ich meinen Geburtstag.


Übers bin ich nicht so die Partymaus, aber schon in jüngsten Mädchenjahren begann ich damals meinen Geburtstag zu zelebrieren. Meine Tochter sagte heut: „ Mama du zelebrierst ja deinen Geburtstag so richtig!“



Ja das mach ich und ich steh dazu und genieße es.


Drei Tage vor dem Schlüpftag hab ich mir den ganzen Tag Zeit genommen über die vergangenen 50 Jahre zu reflektieren. Alles durchleben, fühlen, nochmals hinsehen und all die Menschen fühlen die am Weg mit mir waren. Als Danke schrieb ich ein Lied- ein Dank an all das Leben.


Heute putze ich das Haus von vorn bis hinten, oben bis unten und es fühlt sich an wie das Vorbereiten des Geburtsraumes. Das hat was.


Im der guten Stube habe ich sämtliche Kinderfotos, Familienfotos, Freunde… einen Platz gerichtet.


Nun läuft volle Lautstärke meine Lieblingsband Placebo während ich den Blumenschmuck arrangiere und in den Wald ging um für die Küche den Waldstrauss zu pflücken. Die Küche ist der Platz der Ahnen- hier steht er nun der Strauss aus allen Bäumen die mir ihre Äste schenkten… ja ich feiere heute die irgendwie coolste Party vorab. Mit Naturwesen, Ahnen und meinen Spirits. Es ist so richtig gut… wie vor einer Geburt.. zuerst ist noch alles in der unsichtbaren, geistigen Welt und diese Fäden verbinde ich auch zu meinem Geburtstag. Das ist mir wichtig und wertvollste Zeit.


Es dämmert und nun werden noch einige Spinnweben entfernt und Kerzerl in Stille entzündet, ich leg mich in die wundervolle Stimme von Brian Molko.. mein Lieblingssänger… lese Gedichte von Rilke u schreibe Briefe…


Morgen ist dann der grüne Tag… da mach ich das was ich am Allerliebsten mach und übermorgen ist dann Party mit all den lieben Menschen.


Manche denken vielleicht die spinnt ja völlig- ja ich spinne die Fäden zwischen hier und drüben.


Weil ich es mir wert bin.



Nun ist alles soweit sauber und ich stehe in der Küche.


"Wer den Weg nach innen fand,

Wer in glühende, Sichversenken,

Je der Weisheit Kern geahnt,

Dass sein Sinn sich Gott und Welt

Nur als Bild und Gleichnis wähle:

Ihm wird jedes Tun und Denken

Zwiegespräch mit seiner eignen Seele,

Welche Welt und Gott enthält.


Hermann Hesse

...

17.4.2024

Heut ist der grüne Tag - so nennt man das in anderen Kulturen. da ich die letzten Tage schon vorgearbeitet habe und sozusagen reflektiert und viel vorbereitet habe für meine Party morgen sind heut nur noch einige Kleinigkeiten zu erledigen.


Das Lied gilt für allen Menschen die Teil meiner letzten 50 Jahre waren und viele noch nach wie vor weiterhin sind.

A big Thank You...


Ich wünsche Euch allen einen guten Mittwoch und sende Euch beste Grüße.


Und wie sagt Hermann Hesse: "Wenn man etwas für recht hält, muss man es auch tun!"


Hier der link zum Lied:



die Küche als Ahnenhaus...




225 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page