top of page

Widderkraft

Gestern erlebten wir eine zauberhaft magische Sternennacht am Feuer. Das Feuer, all die Elemente sprachen mit uns, als würden wir uns seit Urzeiten kennen. Und so ist es wahrlich auch.

Wir sind gestern in eine Zeit eingetreten die plutonisch sprengend wirkt und freisetzt, was frei sein und gelebt werden will.

Im Kreis tauchte immer wieder das Wort Selbstverwirklichung auf, das Singen aus voller Brust, das Sprechen der herzhaft gewählten Worte, ... manche merkten unendliche Leichtigkeit und dieses Gefühl von wuselig sein und einfach nur losstarten wollen.

Sogar die Westkraft segnete uns mit einigen Tropfen Regen... so ganz wenige, bevor wir die Samen rituell in die Erde legten und die aufbrechende Kraft spürten.


Nun ist es Zeit zu geben.

Was bedeutet geben? Ich liebe es zu teilen, zu geben. Und mit GEBEN meine ich auch, das was in mir ist zu leben und folglich durch mich, mein Singen, mein Sein und Wirken zu geben, zu schenken.

Schenke Dich!

Und genau das ist es was nun frei werden darf, bei jedem.

Hab den Mut und spüre diese Kraft die tief in Deinem Inneren, in Deinem Wesenkern schlummert und nun mit uranischer Kraft des Wassermanns sich freigeistig zeigen, manifestieren will.

Der Widder ist jene Kraft, die schon mal einen Schubs gibt und sagt: So los jetzt. Wirf Bedenken und Scham weg und lebe das was Du bist. Auch wenn Du noch nicht ganz genau weißt, wo die Reise hingeht, lebe.

Mit dem rituellen Samenlegen wird eine Richtung visualisiert, und dennoch bleibt es ein großes Geheimnis, was letztendlich im Herbst geerntet wird.

Alles ist möglich bis aus einem Samen, einer Idee eine Frucht wird, Ernte erlebt werden kann. Ein Gewitter, das alles kurz und klein schlägt. Eine Trockenheit, zuviel Wasser, zu wenig Interesse an der Verwirklichung, Mangel an Durchhaltekraft die Pflanze zu pflegen und Dinge zu Ende zu bringen. Es braucht nun die Kraft aus der alten Lähmung herauszukommen. Mach den ersten Schritt!


Wahrhaftiges Leben, das ist jetzt gefordert, nicht nur geistig, vor allem als Mensch mit Haut und Haar - das ist nun die neue Zeit und das Erlebnis, Geistiges in die Form, in die Farbe, in die Harmonie zu bringen. Da brauchts wahrlich anpacken und trotzdem Leichtigkeit und Urvertrauen.

Ich habe für mich ein Comittment gemacht, habe zu Himmel und Erde gesagt:

Alles klar ihr großen Mächte. Egal was ihr mir gebt, schenkt, ich nehme an und erkenne nun, dass alles was mir im Leben geschenkt wird, meiner Entwicklung dient.


Als ich die Vereinbarung mit dem großen Ganzen aus ganzem Herzen getroffen habe, hat sich in mir unglaubliche Ruhe breit gemacht, ein Meer des Urvertrauens gezeigt und ich bin reingesprungen.


Nun ist das Jahr 2023 eröffnet und es nimmt Fahrt auf und lädt alle von uns ein das Neue mitzugestalten.

Mach alles in Dir weit, öffne Deine Sinne und vernetze Dich wo und wie es Dir nur möglich ist.


Herzlichst Deine Monika - die, die so gerne lacht und Widder mit Leib und Seele ist.






237 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Linde

bottom of page