top of page

Vom verlorenen Paradies ...

"Und wenn die Engel mit ihren Trompeten die Menschen erwecken, und Feuer die Welt verwandelt, werden sie auferstehen und ihre Gärten gegen ein Paradies tauschen"


Grabinschrift von John Tradesdent dem Älteren um 1570 - 1638



Manchmal glaubt der Mensch das Paradies verloren zu haben. Er beendet das Träumen, das Glauben, das Lieben und das Hoffen. Er wandert in das Jammertal und müht sich ab. Er glaubt das festhalten zu müssen, was noch irgendwie halt gibt und doch ist es sinnlos, weil es nur Mühe macht Ausgedientes festzuhalten. Und so träumt der Mensch vom verlorenen Paradies. Sucht und verfällt Süchten, trauert und ertrinkt im Selbstmitleid, und doch gibt es ab und zu diese Engel, sei es ein Mensch, eine Blume, ein Gedicht, da erinnert sich die Seele an das Paradies. Das verlorenen Paradies im Innen.

Jeder Mensch trägt einen Seelengarten, ein Paradies in sich und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Paradies in den Menschen zu erinnern. Jeden Tag aufs Neue.


Darum liebe Seele:


Hör nie auf zu träumen!

Hör nie auf zu lieben, zu lachen und zu leben!

Hör nie auf frühmorgens die Augen zu öffnen und schenke Dir selbst ein Lächeln!

Hör nie auf damit, den Lebensfunken in Dir zu entzünden und das Feuer am Brennen zu halten!

Hör nie auf damit Deiner Vision zu folgen!

Ein Volk ohne Vision stirbt, ein Mensch ebenso.

Hör nie auf Bäume zu pflanzen und hör nie auf von seinen Früchten zu träumen!

Hör nie auf das Paradies in Dir zu suchen!

Monika Rosenstatter


Der Wandel, das neue Zeitalter, hält viele Geschenke für die Menschen bereit. Es liegt an Ihnen ob sie diese erkennen! Das wiedergewonnene Paradies will erkundet werden und dies mit allen Sinnen!


Herzlichst Eure Monika

253 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page