top of page

Trank der Begeisterung zu Vollmond

Wir erleben ein mächtig prächtigen Vollmond, der nun vieles zu Ende bringt und dem Neuen die Türen öffnet. Viele erleben gerade wie alte Felder, Menschen sich aus dem Leben verabschieden, verschwinden. Vieles hat sich nun erfüllt. Zyklen werden beendet und transformiert. Manchmal ist es sogar so, dass man schon wahrnehmen kann, wie manches völlig verblasst.

Und gleichzeitig gehen neue Türen auf und Seelenenergie wird aktiviert. Ich erlebe gerade selbst wie so viele neue Menschen, und auch uralte Freunde sich melden. Kollegen und Kolleginnen, wir haben uns aus den Augen verloren und nun ist es als wäre wieder Raum Zeit dafür. Und dann merkt man ganz genau bei welchen Menschen man sich wohlfühlt, man geborgen ist und einfach auf Herzensebene kommuniziert, gelebt und erlebt werden kann. Viele Geschenke stehen nun bereit an so einem Vollmond in Jungfrau. Die Jungfrau bringt alles an den Ort, wo es hingehört - nach dem kosmisch göttlichen Plan. Und das ist gut so. Alles hat seinen Sinn und alles was Sinn macht, dient der Gesundheit, der Lebenskraft und dem Fließen der Liebe.

Heute habe ich die ersten Duftveilchenblüten gefunden und habe den Trank der Begeisterung angesetzt. Diesen Ansatz heute zu starten finde ich besonders wertvoll. Möge die ordnende Kraft der Jungfrau in diesem Wein wirken. Samt den bunten Farben der Blüten und Farben brauchen wir nun nach dem langen grauen Jänner und Februar. Nur wenige Sonnenstrahlen sind uns heuer beschert und viele lechzen schon nach Sonne, Wärme und Farben.

Husch noch geschwind auf die Frühlingswiese und pflücke einige Blüten!


Trank der Begeisterung

Nimm frisch gepflückte Frühlingblüten. Echte Duftveilchen, Schlüsselblumen, Blüten von Kornelkirsche, Gänseblümchen, Milzkraut, Ehrenpreisblüten, Vogelmierenblüten, wenige Leberblümchen, wenige Buschwindröschen, …

Nimm 1 schöne Flasche und befülle sie mit guten Bioweißwein.

Lege die Blüten ein. Immer wieder sammelst Du auf Deinem Spaziergang frische Blüten und setzt sie im Weißwein an.

Bitte nimm von Leberblümchen und Buschwindröschen nur wenige Blüten. In zu großen Mengen sind diese evt. unverträglich.

Lass die Blüten mindestens 2 Wochen im Wein ziehen.

Sodann filtere den Wein ab und genieße täglich davon 1 Likörgläschen.


Achte in Deinem Garten darauf, dass nicht nur Tulpen, Krokusse und Märzenbecher den Frühlingsgarten zieren, sondern auch Wildkräuter wie Duftveilchen, Schlüsselblumen, Gänseblümchen im essbaren Rasen und Ehrenpreis in vielen Arten. Vogelmiere möge sich über die Beete ranken und Dir Medizin sein.

Im Garten für Körper, Geist und Seele werden gezüchtete wie wilde Pflanzen gepflegt. Dies macht lebendig und eröffnet eine gewisse Leichtigkeit.

Besonders hübsch sieht unter Lindenbäumen eine Wiese aus Duftveilchen aus. Duftveilchen, wenn sie am rechten Standort gepflanzt werden, remontieren und blühen im Herbst erneut.

Duftveilchen helfen vor allem bei Melancholie und Traurigkeit.

Schlüsselblumen öffnen das Herz und Gänseblümchen lösen Schocks und Traumata. Ehrenpreis hilft Dir dabei, Dich in Deiner Haut wohl zu fühlen, auch wenn Du sehr sensibel bist, schützt er Dich. Kornelkirschenblüten stärken Deine Knochengerüst und Milzkraut stärkt die Fruchtbarkeit/Kreativitätder Frau.


Ich wünsche Dir einen wundervollen Vollmond und genährte Frühlingszeiten!


Herzlichst Monika





314 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page