top of page

Die wundersame Kraft der Vogelmiere und die Zeit der Knochen

Es ist heute der 31. Oktober und ich putze und werkle und mache und ernte noch immer im Garten.

Der Ahnenplatz wird gesäubert unterm Hollerbusch und liebevoll aber einfach gestaltet. ein Räucherstäbchen duftet in den Himmel, das Laub häksle ich klein und mulche damit die Beete. Alles wird schlafen gelegt.

die Mispeln ... so viele Mispeln hängen an den Bäumen und rufen: Pflück mich, pflück mich und ich pflücke und esse während der Gartenarbeit. Brauch ich nix kochen. Ess ich mich so durch heute.



Und im Topf köchelt die Vogelmierensalbe vor sich hin. In der Mühle am abgeernteten Kartoffelfeld wuchert nun die Vogelmiere und wie schon so viele Jahre zuvor koche ich die Salbe davon.

Die Vogelmiere, Stellaria media, passt gut in diese Zeit nun. In die Zeit der Knochen. Die Knochen sind das Gedächtnis der Ahnen.

Kocht man sie mit einem großen Anteil an Ghee, Butterschmalz, so zieht sie ganz tief in das Knochengerüst ein. hast Du schon einmal die Vogelmiere so richtig betrachtet?

sie ist ganz gelenkig in ihrem Wuchs, luftig, leicht, flexibel und deckt offene Flächen zu.

Dieses Kraut bringt auch wieder Luft und Leichtigkeit in die Gelenke und noch dazu hilft sie bei Wachstumsschmerzen bei Kindern. Kennt Du das, wenn man wächst und nachts die Knochen so weh tun, dass Schlaf unmöglich wird? Die Vogelmierensalbe hilft da wunderbar. Immer wieder berichten mir Mütter begeistert davon. Du musst auch wissen, das Ghee, ayurvedisches Butterschmalz, wird in der Alchemie die Creme des Mondes genannt. Dies ist ein Zeichen, dass sie bis ins Knochenmark vordringt und eben Wachstum begleitet.

Noch dazu hilft diese Salbe gut bei Neurodermitis und Juckreiz auf der Haut. sie ist klein und unerkannt und doch so großartig. Jetzt lass ich sie mal kurz in der Sonne ziehen, später darf sie dann wieder an den Herd.

Hier hab ich Euch wieder mal alles mit der Hand niedergeschrieben. Ich liebe Handschrift. Es hat eine andere Qualität. Da fließt einfach noch mehr die Individualität durch, wenn frau mit der Hand Rezepte niederschreibt.

Möget ihr diesen sonnigen Samhaintag, Halloween, Allerheiligen, Allerseelen genießen.

Bereitet den Ahnen Freude, dadurch, dass ihr Euer Potential lebt.

Gutes Gelingen!

Herzlichst Eure Monika


Schritt für Schritt zum Balsam:









369 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page