top of page

Die Kraft der Schneekristalle - Der Nordosten im Rad des Lebens

Heute schneit es. Als ich am Morgen das Fenster öffnete sah ich die wunderbar weißen Flocken noch im Nachtlicht vom Himmel fallen. Diese klare, reine Luft, und diese Freude, endlich Schneeflocken empfangen zu dürfen.

Der Winter wir einfach erst rund, wenn wirklich einmal Schnee das Land bedeckt. Auch wenn es vielleicht nur eine ganz dünne Decke wird, ich bin dankbar für jeden einzelnen Kristall.


Unter der Schneedecke sammelt sich die Essenz des Winters. Alles darf nochmals ganz zur ruhe kommen, in der Erde sich neu gebären und wirklich völlig sich auflösen.

Der Nordosten im Rad des Lebens, der zu Maria Lichtmess in Kraft tritt, ist Ende und Anfang zugleich.

Und genau das spüren jetzt noch viele Menschen. Es ist noch nicht ganz zu Ende. Bis Lichtmess ist auch noch Ahnenzeit. Alles will wirklich komplett sterben, bevor der Anfang neu im Buch des Lebens aufgeschlagen wird.

Darum muss es nicht erschrecken, wenn noch schlaftrunkene Zustände herrschen, Winterschlafmodus oder Trägheit dazu auffordern sich dem Ende im zyklischen Ablauf des Lebensrades ganz und gar hinzugeben.


Frage Dich noch einmal bis zu Lichtmess:

Was geht wirklich zu Ende?

Was habe ich noch nicht "geklärt"?

Ist wirklich soweit alles aufgeräumt um dem Anfang eine saubere Bühne für das kommende Jahr bereit zustellen?


Begleite diese Fragen mit Räucherungen, langen Spaziergängen, Salzbädern, viel Zeit für Meditation und Stille, Schreiben von Gedanken, Narrenkastl schauen, Leere, viel Zeit in der Natur, Beobachten.
Mach Councils mit Deinen Ahnen oder lade sie auf Kaffeetschi ein. sitz Dich mit deinen Ahnen zusammen, im Geist, und lausche den Botschaften.

Wenn du eine Destille besitzt, so destilliere Schneekristalle.

Schneekristallhydrolat:

Destillierter Schnee schenkt uns ein wunderbares Wasser für Klärung, Reinigung und eröffnet tiefe Verbundenheit zum kosmischen Bewusstsein.

Die heilige Geometrie finden wir in jedem noch so kleinsten Kristall. Die perfekte Ordnung. Und genau diese Qualität ist jene Kraft, auf der das Neue gesund wachsen kann.

Die Menschheit hat eine große Aufgabe, Herausforderung: Das Chaos will geordnet werden.


Sei Du wie ein kleiner, einzelner Schneekristall, erinnere Dich dieser heiligen Ordnung, dieser heiligen Kraft in Dir und lass sie wirken.

Jeder einzelne Mensch darf sich nun der innewohnenden Wirkkraft bewusst werden. Das Tun wird weniger, das Wirken tritt hervor.

Dies geschieht leise, sicher und wissentlich.


In diesem Sinne:

Was ist darf sein, und was sein darf, darf sich wandeln!

Alles Liebe

Eure Monika



321 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was liest Du?

Comments


bottom of page