top of page

Der Gartenkongress

Der Gartenkongress findet ab 28. März statt.

Ursula Atzwanger hat mit viel Liebe und Passion 23 Gartenexperten rund um das Thema Garten zusammengeführt und so den 1. Gartenkongress online ins Leben gerufen.


Was erwartet Dich im Onlinekongress?


Mit dem richtigen Gartenkonzept und Staudenkonzept zu Deinem Traumgarten

  • Essbare Wildpflanzen und Wilde Blumen

  • Rosensorten und Rosenpflege

  • Gärtnern und Ernten zu jeder Jahreszeit

  • Gärtnern für die Seele und nach dem Mond

  • Permakultur

  • Wasser im Garten

  • Gärtnern auf Balkon, im Hochbeet und Vertikalbeet

Melde dich an, und erhalte Zugang zu allen Expert*innen-Inhalten im Zeitraum vom 28. März 2023 - 3. April 2023

Mit diesem link geht's zur Anmeldung:





Ich freu mich auch mit dabei zu sein mit meinem Thema:

"Herzhaftes Gärtnern für Leib und Seele"



Mein Garten ist die lebendige Welt,

in der ich gestalte,

er ist das Reich,

in dem ich walte.

Ich pflege den Boden und ehre ihn,

als wäre pures Gold darin.

Das Wasser halte ich stets rein,

möge es die beste Nahrung für meine Pflänzelein sein.

Mit meiner feurigen Leidenschaft im täglichen Tun,

bring ich die Rosen zum blühn.

Und den Vögeln bau ich ein Nest zum Brüten,

stets sollen sie die Luft zum Atmen mir hüten.

Ich tanz durch die Beete, umringe den Baum

Durchdringe meinen Garten,

den ewig sich wandelnden Traum.

Monika Rosenstatter


Der Seelengarten

Letztendlich will ich Dich inspirieren. Nicht mehr und nicht weniger. Inspirieren, um Dich durch die Arbeit im äußeren Garten zu Deinem inneren Seelengarten zu führen. Hätte ich es nicht selbst erlebt, würde ich das nicht machen. Täglich ist es der Garten, der mich trägt und nährt und schützt. Ich hab unendlich viel Geduld bei der Gartenarbeit, versuche immer wieder Bilder in der Meditation zu bekommen, wie der Garten sein könnte, wenn mal was schief gelaufen ist, ein Strauch stirbt oder der Hagel alles zerstört hat.

Gartenarbeit ist ein ewiges Durchhalten, neu gestalten, Loslassen und Annehmen lernen. Ein neuer Garten ist wie ein kleines Kind. Er beginnt sich zu entwickeln. Ein mittlerer Garten erinnert noch an die Grundstruktur aus Anfangszeiten, schreitet aber fort im Alter. Bäume werden größer und größer, werfen mehr und mehr Schatten, Entscheidungen müssen getroffen werden über etwaige Fällungen von Bäumen, Wege zerfallen, Steine brechen, Folien werden undicht von Teichen, immer wieder zeichnet sich Veränderung und Wandel in einem Garten ab.

Irgendwann kommt der Garten ins Alter und er braucht weniger. Der Gärtnerin genügen hohe Bäume, kühlender Schatten und weniger wird plötzlich wieder mehr wert. Der Garten altert mit Dir, und du mit dem Garten. Sobald die gärtnernde Hand einen Samen in den Boden legt, ist ein Bund geschlossen zwischen Erde und Mensch. Dessen sei Dir bewusst. Irgendwann kennst Du auch die finstersten Ecken in Deinem Garten und beginnst auch diese zu sehen, zu mögen, zu integrieren und zu gestalten. Aber das braucht Zeit. Viel Zeit. Jeder Garten hat eine Seele. Die Seele meines Gartens… zeigt sich Jahr für Jahr mehr. Mit dem Garten reifte ich und der Garten reifte mit mir. Wir verändern uns beide. Aber das Ziel ist in Sicht. Und das ist dieser unendlicher Friede. Friede durch Gartenarbeit. "

Jeder Mensch hat ein Fleckchen und ist‘s noch so klein, vom dem er kann sagen, sieh hier, das ist mein. Hier leb ich, hier lieb ich, hier ruh ich mich aus, hier ist meine Heimat, da bin ich zu Haus." Diesen Spruch sagte meine Oma immer… Bis zu 92. Lebensjahr war sie leidenschaftliche Gärtnerin. Der Garten hielt sie jung und vital. Natürlich kann es sein, dass das Gartenband dich nicht mehr so viel reisen lässt. Dies kann durchaus sein. Aber das liegt dann am Garten, am jeweiligen Archetyp des Gartens, der GärtnerIn. Und diesen gilt es herauszufinden. Welchen Raum der Garten in Deinem Leben einnehmen soll, darf oder kann. Welcher Gartentyp bist Du? Welchen archetypischen Gartenstil verfolgst Du?

Bist Du eine Gartenprinzessin oder eine Waldfrau? Pflegst Du einen Garten der Amazone oder einen klassischen Bauerngarten? Liebst Du englische Rosen und Jane Austin oder bist Du der Freestyle Gärtner? Erwärmt Permakultur Dein Herz oder kräuterst Du in einem duftenden Heilkräutergarten? Schöpfe aus unendlichen Möglichkeiten und finde Deinen urEigensten Gartenstil.


Herzlichst und viel Freude beim Gartenkongress

Deine Monika Rosenstatter



435 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page