top of page

Alles neu macht der Mai

Alles ist grün und ist so frisch und vom Maientau überhaucht. Wie ich den Maientau liebe und schätze, das wissen bereits einige von Euch.

Im Maientau am Morgen nach dem Aufstehen barfuss gehen, sich darin wälzen und die Augen damit waschen. Reinigung, Klarheit und Erweckung der Lebensgeister - das ist das Geschenk der Maienzeit.

Ich blicke auf drei sehr intensive Walpurgistage im Kreise von vielen weisen, geerdeten und gehimmelten Frauen zurück und bin einfach nur dankbar. Dankbar für die Herzensbegegnungen, für das gemeinsame Wirken und eintauchen in das pure Leben.

Mehr und mehr finden nun jene Menschen zusammen, deren Seelen sich erkennen und gleich schwingen.

Das Seelenbewusstsein dringt mehr und mehr hervor und dieses Begegnen von Seelen, die nun gemeinsam neue Wege gehen sind sehr friedlich und achtsam.

Oft werde ich gefragt, warum denn jetzt so viele alte Strukturen, Beziehungen, Zusammenarbeiten, Partnerschaften, Kooperationen, im Großen wie im Kleinen zerbrechen.

Viele alte karmische Geschichten und Verbindungen lösen sich nun, verschiedene Frequenzen entwickeln sich auseinander und schwingen nicht mehr zusammen.

Alles wird neu geordnet und unser Freund Planet Pluto ist da fest am Werken und treibt alles voran. Bis zum Ende. Transformation pur.

Das Durchgehen durch die Prozesse wird leichter, wenn Du Dich von der Natur begleiten lässt. Richte immer wieder den Blick auf das Wetter und auch die Stimmung im Außen. Was siehst Du? Das verbindest Du dann mit Deiner jeweiligen Situation und beleuchtest diese im Lichte der Klarheit.

Zunehmend werden nun Farben und Töne, Musik als Heilmittel wichtiger denn je.

In meiner Praxis arbeite ich nun besonders viel mit Farbschwingungen und einfachem Tönen. Es ist tatsächlich eine Blitzmedizin der Neuzeit. Wenn ich bei Klienten die Farberinnerung aktiviere, so verändert sich der aktuelle emotionale Zustand oft augenblicklich.

Und das möchte ich Dir als kleine Inspiration mitgeben:

Welche Farbe ist gerade Deine Lieblingsfarbe?

Diese stell Dir vor dem geistigen Auge vor und flute dich damit.

Töne oder summe dazu und geh durch die Prozesse durch.

Sei stets dankbar für alles. Lass die Sonne auf Deiner Brust erstrahlen und sende Vergebung und Nächstenliebe aus.

Gehe durch das Tor und betritt die Welt des Seelenwirkens.



Ganz besonders hat mich gestern ein Satz berührt:

Monika, Du sprichst mir aus der Seele.

Ich sagte: Das ist meine Arbeit. von Herzen gerne!


Herzlichst Deine Monika



258 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Linde

bottom of page