6. Machtwort der Großmütter - Wir erzählen unsere Geschichte

Wer mich kennt, weiß: Ich liebe es Geschichten zu erzählen. Geschichten die Augen öffnen, Heilung bringen, aus dem Herzen kommen. Lustige Geschichten, traurige und auch gruselige Geschichten.

Geschichten die in alten Mustern verharren und verurteilen und anklagen, gehören in diesen Zeiten nun wirklich abgelegt und der Vergangenheit an.

Die Diskussionen zwischen Patriarchat und Matriarchat sollten Geschichte sein - der Fokus auf das Jetzt wäre wünschenswert und NOT-WEND-ig.

Überlege Dir welche Geschichte Du schreiben willst. Schreibe heute Deine beste Version Deiner Geschichte im Jetzt auf. Gestalte im Jetzt. Tümpeln in alten Gewässern wirbelt Schlamm auf, Zukunftsängste blockieren das Gestalten im Jetzt.

Komm ganz im Jetzt an und erkenne: Was brauche ich wirklich zum Leben?

Das ist mein Beitrag zu diesem 6. Machtwort der Großmütter. Die Geschichte der Frauen kommt darin nicht vor... so steht im Machtwort... ja, war so... jetzt ist die Geschichte am Plan... und wir dürfen sie nun mit Liebe einweben.

Herzlichst Eure Monika


6. Machtwort der Großmütter
Wir erzählen unsere Geschichte

Wir sind geprägt von einer patriarchalen, verdrehten und gefälschten Geschichtsdarstellung und Berichterstattung. Die Geschichte der Frauen kommt darin nicht vor. Wir bringen sie wieder ans Licht. Du und Deine Lebensgeschichte sind wichtig und Teil der Geschichte Deiner Kultur.

entdecke die Lust am Erzählen, um das Spiel des Lebens und seinen Reichtum für alle sichtbar zu machen.