An die lieben Mamis! Schulzeit heißt gesunde Jause und Nervennahrung!!!

Dinkeljourgebäck

600 g Milch, 40 g Germ, 1 EL Honig, 1 El Salz, 50 g zerlassenen Butter, 1 Kg sehr fein gemahlener Dinkel

Ich habe den Teig noch mit Koriander verfeinert und oben drauf Mohn von meiner eigenen Ernte gestreut. Aber auch etwas grobkörniges Salz kann auf die Weckerl gegeben werden. 1 versprudeltes Ei zum Bestreichen.

Milch, Germ, Honig, Salz und zerlassene Butter verrühren und zum Mehl geben. Gut durchkneten, evt. Gewürze untermischen und zugedeckt gehen lassen. (1/2 Stunde). Den Teig wieder kneten und nochmals gehen lassen. Nun zu fünf Rollen zu je 350 g formen, diese in zehn gleiche Stücke teilen und zu Kugeln schleifen. Aus den Kugeln die Zopferl oder Weckerl formen und auf Blech setzen. Abstand halten, weil die Weckerl etwas aufgehen. Mit ei bestreichen, Mohn oder Salz darüberstreuen und im Rohr bei 210 Grad für ca. 15 min goldgelb backen. Wenn ihr die Weckerl aus dem Rohr nehmt und noch lauwarm einfriert, ist dies eine optimales Jausengebäck. einfach morgens kurz im Rohr auftauen und einen herzhaften Aufstrich oder Kräuterbutter einstreichen. Fertig ist schon eine gesunde Jause.

09 - September

Apfelschmalz

Zum guten Brot gehört natürlich auch ein schmackhafter Aufstrich. Die Äpfel sind reif!!

80 g Butter, 100 g Äpfel, 150 g Zwiebeln, Kräuteralz nach Wahl, 1 Knoblauchzehe, ein Spritzer Zitronensaft zum Abschmecken.

Äpfel und Zwiebel säubern und fein würfelig schneiden. Die Butter in einer Pfanne vorsichtig zum Schmelzen bringen. Äpfel und Zwiebel zugeben und ca. 5 Minuten brutzeln lassen. Nu die Masse pürieren. Mit dem Kräutersalz, evtl. frischer Vogelmiere (Herbstkulturen bilden sich aus), zerdrücktem Knoblauch und Zitrone abschmecken. Nun ab in den Kühlschrank damit. Ein herzhaft, leckerer Aufstrich.

09 - September

Das Salz in der Suppe......

Ich bin ganz stolz auf meinen verschiedensten Kräutersalze. Habt Ihr schon mal überlegt, was das heißen soll: Das Salz in der Suppe? Ich hab jetzt für so einige Wehwehchen Salze vorbereitet. Für Kreislaufbeschwerden Rosmarinsalz, für ein romantisches Dinner Rosen-Vanillesalz, bei Verdauungsproblemen Ysop-Minzesalz,..... Ja und mit diesen, und vielen anderen Salzen wird dann einfach eine Dinkelgriessuppe gewürzt und schon hat frau wieder ein bekömmliches Essen bei so manchen Unpässlichkeiten gezaubert.

Dinkelgriessuppe bereite ich so zu. Wie Mama es immer machte!

Einen Teelöffel Butter schmelzen, einige EL Dinkelgries darin anrösten, nur kurz. Mit Kristallwasser, Diamant- oder Bergkristallwasser sind sehr zu empfehlen, aufgießen. Soviel Wasser aufgießen, dass eine suppenartige Konsistenz entsteht. Immer wieder rühren und Wasser nachgießen. Abschmecken mit etwas Kräutersalz, evt. ein Ei einrühren, dies aber erst kurz vor dem Servieren. Das ist jetzt die Diätvariante. Schmackhafter kann man diese Suppe natürlich mit gerösteter Zwiebel, getrockneten Karotten- oder Fenchelstückchen mitgekocht, und Gemüsebrühe gewürzt zubereiten.

Am Abend eignet sich diese warme Mahlzeit besonders. Gesund, einfach, leicht verdaulich - aber ich versteh natürlich - gewöhnungsbedürftig. Sie ist aber trotzdem jeder Wurstsemmel oder jedem Fastfood vorzuziehen!!!

09 - September

Früchtepunsch

Auf Euren ausdrücklichen Wunsch stell ich euch meinen Früchtepunsch vor.

Im Lauf der Jahreszeiten sammelt trocknet frau einige Früchte und Beeren. Holunderbeeren, Aroniabeeren, Hagebutten, Birnen, Äpfel, und ganz gut schmecken die Quitten. Die Hagebutten trockne ich als Ganzes. Alle Zutaten mischen, Zimt und Nelken zugeben und einem gut verschlossenen Glas aufbewahren.

Will man nun den Punsch zubereiten, einen großen Topf mit Wasser füllen, Früchtemischung ein bis zwei Stunden darin einweichen. Anschließend das Gemisch aufkochen, gepressten Orangensaft oder Traubensaft nach Geschmack dazugeben und mit Vollrohrzucker süßen. Ich bereite ihn auch gerne mit Fenchelzucker, das schmeckt atemberaubend. Auch kalt ist der Punsch bei Kindern sehr beliebt und eine wahre Vitaminbombe für den kommenden Herbst und Winter.

09 - September