Brennesselsuppe "Lenz"

20 junge Brennesselblätter

1 Zwiebel (evt. schon die erste Frühlingzwiebel aus dem Garten)

etwas Butter oder Ghee

1 - 2 El Dinkelmehl

Salz, Kubebenpfeffer, Muskatnuss, Galgant- und Bertrampulver

1/2 Liter Biomilch

1/2 Liter Gemüsebrühe

1/2 Becher Schlagobers

1/2 Becher Sauerrahm

Die Brennnesseln kalt waschen oder wenn sie sauber sind gleich so verwenden. Die Butter im Emailtopf zergehen lassen. Ich liebe Eamiltöpfe, sie sind so nostalgisch schön. Und erst die Farben! Brenneselblätter in der Butter oder im Ghee kurz anschwitzen. Mit Mehl stauben und gut verrühren. Mit kalter Milch wird nun aufgegossen. Gewürze und Gemüsebrühe dazugeben und alles pürieren. Nochmals aufkochen. Zum Schluss Sahne und Sauerrahm mit dem Schneebesen unterrühren. Nochmals abschmecken. Mit kleinen, gerösteten Zwiebelringen oder den ersten Gänseblümchen garnieren und fertig ist die Lenzensuppe.

Vogelmierenpesto "Little Star"



1 Handvoll frische Vogelmiere (Blätter, Stängel und Blüten)

100 g Pinienkerne

2 El geriebenen Parmesan

2-3 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Salz (Bärlauchsalz)

Pinienkerne, Knoblauchzehen und Vogelmiere fein hacken. In einem Schüsselchen mit Olivenöl übergießen, Parmesan drunterühren und mit Salz abschmecken.

Auf kleinen getoastenen Weißbrotscheiben anrichten und die kleinen Sternblüten der Vogelmiere drüberstreuen.

Ich schreib deshalb nichts vom Abfüllen in Gläsern, weil Vogelmiere immer frisch verwendet werden soll.

"Little Star", vor allem für unsere kleinen Stars ein gesundes Häppchen.

Monika Rosenstatter

Wiesenbergstrasse 63

5164 Seeham

+43 664 4026033

Logo MR Weiß Rosa.png

© 2021 Monika Rosenstatter, Erstellt von Grow & Flow