Glückssuppe

50 g Butter

50 g Reis

750 ml Wasser

1 Blatt Maggikraut (Liebstöckl)

200 g Borretschblätter

Salz, Sauerrahm oder Rahm zum Verfeinern

Borretschblüten zur Garnitur



Butter in einem Topf zerlassen und den Reis kurz unter Rühren darin anschwitzen. Mit dem Wasser aufgießen, das Liebstöckl dazugeben, und 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Dann werden die geschnittenen Borretschblätter in den Topf gegeben und auch mitgekocht. Mit Deckel. Nach weiteren 10 Minuten pürieren und mit Rahm und Salz und Gewürzen verfeinern. Mit Borretschlbüten garnieren und frisch servieren. Borretsch wird seit jeher als Glückskraut bezeichnet.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png