Kräuteressige

Essig ist eine hervorragende Substanz um Kräuter zu konservieren und seit Generationen als bewährtes „Lebensmittel“ geschätzt. Für einen guten Kräuteressig nimmt man 5 – 9 Stängel eines blühendes Krautes, 2 Hand voll Blüten oder Blätter pro Liter Essig. Natürlich können auch Fruchtessige angesetzt werden. Hier kann zwischen Wein- oder Apfelessig gewählt werden. Bitte keine naturtrüben Essige für Kräuteransätze verwenden, da die Kräuter mit den Schwebstoffen evt. zu eine Gärung in den Gang setzen könnten. Es kann nach Hildegard v. Bingen ein Onyx (Halbedelstein) zugefügt werden, um Schleime im Körper zu lösen und die Verdauung zu unterstützen. Der Klassiker ist hier natürlich Hildegards Salbei-Onyx Essig. Bei arger Verschleimung des Körpers. Sehr empfehlen kann ich:

Gundelrebenessig - bei häufigen Blasenentzündungen und verdünnt als Gesichtswasser bei unreiner Haut – als Raumspray bei Elektrosmog

Löwenzahnblütenessig – Löwenzahnblütenessig – nur die gelben Zungenblüten verwenden, ist ein besonderes gutes Gesichtswasser, aber auch täglich 1 TL in 1 Glas Wasser als gutes Leber-Gallemittel einzunehmen.

Gänseblümchenessig - dies ist ein besonders guter Essig bei blauen Flecken und als Umschlag in Kombination bei Verstauchungen, Muskelfaserrissen, Zerrungen….

Nelkenwurzessig – besonders gut als Gurgelwasser bei Zahnfleischentzündungen, Druckstellen von Zahnprotesen, Zahnfleischproblemen. Aber auch Tröpfchenweise bei Magenproblemen.

Lavendelessig – als klärendes Gesichtswasser oder als Badezusatz in einem Bad vor dem Schlafen.

Brennnesselessig – Ein besonders gutes Einreibungsmittel bei Rheuma und Gicht. Als Badezusatz zur Immunstärkung und tägl. 1 TL in Wasser genommen als Unterstützung bei Allergien.

Veilchenblütenessig – dies ist ein sehr gutes Mittel zur Schleimlösung bei Bronchitis und Verschleimung der Atemwege. 1 – 2 TL täglich in Wasser einnehmen. Auch als Abreibung bei Melancholie verwenden. Den Körper damit einreiben. Kräftig reiben!

Salbeiessig – Lösung von Schleimen und Erwärmung des kalten Magens und als Haarspülung für satte Farbe

Vogelmierenessig - Frische Vogelmiere, am besten blühend, wird in Essig ausgezogen für 1 Woche. Dieser Essig ist sehr gut als Badezusatz bei Kindern mit Wachstumsknochenschmerzen und auch als Einreibung für Erwachsene bei steifen Gelenken. Täglich 1 Tl in Wasser getrunken hilft beim Abnehmen und Entschlacken.

Thymianessig – eignet sich sehr gut als Gurgellösung, weil er stark keimtötend ist. „Der Schnupfen kommt, bestimmt, aber nicht zu dem, der Thymian nimmt.

Rotbuchenblattessig – steigert das Gedächtnisvermögen. Hilft auch als Badezusatz bei juckender, unausgeglichener und irritierter Haut. Nimm dafür Knospen oder junge Blätter.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png