Habermus
Das Habermus ist ein sehr zu empfehlendes Frühstück. Wobei ja Hildegard empfiehlt erst wirklich sehr spät das Frühstück einzunehmen. Also so lange wie möglich am Vormittag zu fasten. Aber ich muss sagen, gut genährt am Morgen aus dem Hause zu gehen ist schon ein guter Start in den Tag. Vor allem für jeden der arbeitet und auch für Kinder. Die Zeiten haben sich geändert und an den Menschen werden enorm hohe Anforderungen gestellt. Und solange wir diesen Anforderungen noch irgendwie gerecht werden wollen oder sollen oder müssen, müssen wir auf unseren Körper und gute Nahrung besonders achten.


Zutaten für 4 Personen:

2 Tassen Dinkel-Habermus
4 Tassen Wasser
4 Äpfel, geschnitten
2 EL Honig oder Ahornsirup
3 Msp. Zimt, Galgant udn Bertram
Zur Verfeinerung zusätzlich:

1 EL süße Mandelblättchen
Rosinen oder Preiselbeeren nach Belieben
1 TL Flohsamen zum Drüberstreuen


Zubereitung:

Dinkel-Habermus in Wasser einrühren; unter ständigem Rühren 5 Minuten zum Kochen bringen. Äpfel, Mandeln, Honig und Rosinen dazutun und ausquellen lassen. Flohsamen auf das fertig gekochte Habermus streuen. Würzen nach eigenem Geschmack. Manchmal kommen bei uns kleine Schokoflocken draufJ))

Image-empty-state.png

DinkelMandelBrot

Zutaten:

350 g frisch gemahlener Dinkel

200 g Dinkelweißmehl

3 EL Traubenkernmehl

3 EL geriebene Mandeln

4 EL gekochte ganze Dinkelkörner (ganzes Korn über nacht einweichen udn am nächsten Tag für 15 Minuten kochen)

1 EL Kräutersalz

2 TL Fenchelkörner (vom eigenen Garten geerntet:)))

1 TL Galgant (Im Topf gezogen - Juhu)

1 TL Zucker

2 TL schwarzer Sesam

500 Ml lauwarmes Wasser

42 g Hefe frisch

Vermische die trockenen Zutaten. In einem Messbecher verrühre Wasser mit Hefe und gieße dies dann zu den trockenen Zutaten. Verrühre den Teig gut in der Schüssel, lass ihn an einem warmen Ort ruhen und aufgehen und dann fülle ihn in eine gebutterte und mit geriebenen Mandeln ausgestreuten Kastenform. Bei 200 Grad backen.

dieses Brot ist äußerst lecker udn saftig. Vor allem die gekochten Dinkelkörner machen sich gut im Brot. der schwarze Sesam ist gerne bei unseren Nebennieren gesehen und Mandeln soll man sowieseo täglich verspeisen um einen schönen klaren Blick zu wahren und das Traubenkernmehl versorgt mit wertvollen OPC. OPC ist eines der stärksten Antioxidantien. Das Brot schmeckt Groß und Klein.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png