Quittenkuchen

Der Quittenbaum biegt sich vor Früchten. Quittensaft udn Quittenkös, Quittensalz und Quittenmarmelade sind gemacht. Und viele, viele Quitten habe ich getrocknet für den Früchtepunsch. Nun habe ich Quittenkuchen gebacken. Ein ganz einfaches Rezept. Und wer keine Quitten hat, der nehme Äpfel oder Birnen.

3 Quitten

125 g Butter

200 g Zucker

3 Eier

125 Quark = Topfen

Schale von 1 Zitrone

100 g Rosinen oder getrocknete Zwetschken klein gehackt (kurz in Wasser einweichen)

12 Mandeln

400 g Dinkelvollkornmehl frisch gemahlen

1 EL Weinsteinbackpulver

1/2 l Milch

Butter, Zucker und Eier werden schaumig gerührt. Also für Backanfänger: Butter udn Eier solten Zimmertemperatur haben. Ich schlage sogar zuerst Butter und Dotter ab, danne rst Zucker und Eiklar dazugeben. Wer will kann sogar Schnee aus dem Klar schlagne, sit aber nicht zwingend erforderlich. Dann den Topfen, Rosinen oder Zwetschken, Zitronenschale und Mandeln unterrühren.

Nun das frisch gemahlene Mehl unterschlagen und das Backpulver dazugeben. Gut rühren. Dies geschieht abwechselnd mit der Milch.

Nun wird eine Kastenform (30 cm) gut ausgefettet mit Butter, die Form mit Mandelblättchen ausgestreut und kleine Butterfläckchen draufgesetzt... ganz wenig nur ;) dann kommen die Quittenstücke rein. zuerst den Pelz vond en Quitten reiben, dann mit der Schale blättrig schneiden. Diese kommen auf die Mandelblättchen in die Kastenform. Nun den Teig darauf verteilen und bei 175 Grad im Rohr backen.

Stürzen und genießen!

Angemachter Quittencamembert

Ich werde was Quitten anbelangt schon ziemlich erfinderisch. Da ich den "Obatztn" liebe, habe ich nun ein Variante mit Quitten entwickelt.

2 El frische feinst gehackte Quittenschnitzel - miniminimini

4 EL Wasser

1 TL Zucker

Die ganz klein gehackten Quittenschnitzel werden im Wasser mit Zucker so lang gedünstet, bis das Wasser weg ist. Gut rühren. Beiseite stellen.

200 g reifer Camembert

75 g Butter

1 Zwiebel

2 Messerspitzen süsser Paprikapulver

2 Messersitzen weissen Pfeffer

3 EL Sauerrahm

Den weichen, reifen Camembert mit einer Gabel zerdrücken und die weiche Butter unterrühren. Die feingehackte Zwiebel, ausgekühlte Quitten, Gewürze und den Sauerrahm unterrühren. 1 Stunde kalt stellen.

Dann mit deftigen Brot oder einer Laugenbrezn und Brennnesselsamen servieren.

Herzhaften Appetit!

Ysopwein bei krummeligem Magen

3 EL Ysopkraut frisch (getrocknet nur die Hälfte)

1 Liter Biorotwein

Das Kraut, am besten das frische, womöglich sogar schon mit Blüten, gut mit den Händen zerkleinern und in einem verschließbaren Glas mit dem Rotwein übergießen und 2 Tage stehen lassen. Abfiltern und in eine schöne Flasche füllen. Hat man einen verdorbenen Magen, schlechte Verdauung oder liegt was schwer im Magen, so einfach ein Likörgläschen, am besten angewärmt trinken.

Monika Rosenstatter

Wiesenbergstrasse 63

5164 Seeham

+43 664 4026033

Logo MR Weiß Rosa.png

© 2021 Monika Rosenstatter, Erstellt von Grow & Flow