Brennnessel-Rhabarberkuchen

Für den Teig: 10 dag Butter, 2 Bioeier, 10 dag Zucker, Zitronenschlae, Vanillezucker, 10 dag Mehl, 1 Msp Backpulver

Für den Belag: 5 Stangen Rhabarber, Zitronensaft von 1 Zitrone, 2 Handvoll Brennnessel, 2 El Rosinen, Rum. Den Rhabarber schälen in Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Rosinen, Rum und den gehackten Brennnesseln marinieren. Erst ganz zum Schluss, damit sich nicht zu viel Saft bildet.

Zur flaumig gerührten Butter gibst Du nach und nach die Eier. Vorsichtig, der Teig soll nicht ausflocken. Ebenso gibst Du Zucker, Zitronenschale und mengst das Mehl unter. Die Masse in eine Tortenform füllen und mit den marinierten Rhabarberstückchen belegen.

Bei 170 Grad Heißluft backen.

Auch süß schmeckt die Nessel herzhaft gut.

Noch heiß mit etwas Blütenzucker bestreuen und genießen.

Image-empty-state.png

Maitrunk

Nach Benediktinermönch Wandalbertus aus der Eiffelstadt Prünn

Der Maitrunk wurde bereits im Jahre 854 erstmals erwähnt. Er zählt zu den klassischen Klosterheilkunderezepten. Er wirkt belebend, verdauungsstärkend und herzstärkend. Nach dem Essen wird gekühlt 1 Likörgläschen getrunken.

30 g Waldmeisterblätter- und Blüten

20 g Walderdbeerblätter

10 g schwarze Johannisbeerblätter (Optional Himbeerblätter oder Brombeerblätter)

10 g Gundelrebenblätter oder auch blühendes Kraut

Diese Blätter werden mit der Hand zerkleinert und in eine vorgewärmte Porzellanschüssel gegeben. Mit 150 g Staubzucker bedecken. Dies mit einem Teller abdecken und 2 Stunden ziehen lassen. Nun mit 3 Liter gutem Bioweißwein übergießen. Wieder 2 Stunden ziehen lassen. Abseihen und in Flaschen füllen und kühl lagern.

Image-empty-state.png

Fichtenwipfellikör nach Monihexenart

600 ml Biokornbrand

100 ml Chardonnay

100 g Rohrohrzucker

Schale von 1 Biozitrone

2 Handvoll Fichtenwipferl

Es ist Mai und somit Wipferlzeit. Im Vorbeigehen beim Spaziergang, nun aber auch von meiner eigenen Fichte am See :) - pflücke ich achtsam 2 Handvoll Fichtenwipferl. Wie sie doch weich und anschmiegsam sind die maigrünen Wipferl. Zuhause werden sie mit den anderen Zutaten in eine Flasche gegeben. Die ersten Stunden sollte der Ansatz öfters geschüttelt werden. Da der Zcuker sich gut lösen soll. Nun wird der Ansatz für 8 Wochen in der Küche zum Reifen belassen. Anschließend wird der Ansatz abgefiltert und wieder abgefüllt in eine schön beschriftete Flasche.

Prost! Diese sehr feine Likör tut dem Magen gut und ist einfach "Maienwonne".

Image-empty-state.png