Waldfrauengetränke

Waldige Getränke gefällig? Den Wald in Flaschen abfüllen auf die einfachste Art? Ich hab's probiert - und meine Familie liebt es.

Einmal die "Fichtenkraft" und einmal der "Eschengeist" - Und das ohne Alkohol.

Für den Fichtengeist einfach 1 L Apfelsaft mit 1 Handvoll frischer Fichtenwipfel aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Die Wipfel feinst hacken. Das harzige Aroma geht gut in den Apfelsaft über. Abseihen und in eine Flasche füllen.

Der Eschengeist wird ebenfalls so geboren. 1 L Apfelsaft mit 1 Handvoll junger Eschenblätter zum Kochen bringen. 15 Minuten ziehen lassen. Abseihen und bei Bedarf genießen.

Nun ich verwende dazu keine Gewürze. Ich bin sowieso eher der Typ "Pur" schmeckts am Besten. Vor allem erkenn ich dann noch worum es geht.

Fichte oder Esche?

Der Fichtentrank öffnet das Herz und pflegt Atem- und Verdauungswege.

Dem Eschengeist sagt man nach, dass er die Elastizität des Körpers bis ins hohe erhält.

Also was hält uns davon noch ab? Auf zum fröhlichen Waldfrauentrunk kochen.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png