Heumilchpralinenwürfel "Alma"

150 g Rohkakaopulver

120 g Biokakaobutter

100 g Bioheumilchpulver

170 g Staubzucker (Puderzucker)

1 El Ebereschenmarmelade

1 El Biobutter

1 tl Rum

10 Tropfen Kaffeearoma von Feeling (Zauber der Düfte) = Kaffeeöl Co 2 Extrakt

1 Prise Fleur de Sal

Zum Wälzen der Pralinen: Kürbiskerne gehackt oder Kokosflocken

Zuerst lasse die Kakaobutter sanft im Waserbad schmelzen. Dann rühre den Zucker ein. je länger du rührst, desto beser wird die Schokolade. Nun füge das Heumilchpulver udn den Rohkakao bei und rühre wieder. Zum Schluss kommen Vogelbeermarmelade (Eberesche), Rum und das Kaffeearoma und 1 Prise Fleur des Sal dazu. Alles schön cremig rühren, das bruacht etwas Geduld. Und dann Kugerl oder Würfel formen und in den Kürbiskernen wälzen.

Rohkakaopulver ist stark entkrampfend, Eberesche schmeckt leicht herbsüss und pflegt unser Blut. Das nach Caramel schmeckende Heumilchpulver rundet die Komposition gekonnt ab.

Unsere Heumilchregion bringt wunderbare Schätze hervor.

"Sweet Halloween"

30 dag Topfen (Quark)

7 dag Staubzucker

1/8 l Biojoghurt

1/4 l Obers

7 Blatt Gelatine

Saft & Schale einer Zitrone

1 Tl Zimt

3 Tropfen ätherisches Bioorangenöl

3 El weichgekochtes Fleisch vom Muskatkürbis

Also wenn Mittags Supppentopf und Dessertteller zu nahe zusammenrücken kommen Kürbistopfennockerl dabei raus. Eigentlich kochte ich Kürbissuppe. In der Zwischenzeit rührte ich an den Topfennockerln und da kam dann die Idee....

Gekochtes Kürbisfleisch wandert nun in die Nockerl...

Und ich kann nur beteuern. Es schmeckt äußerst lecker. Mein Mann und mein Sohn haben geschlemmt.

Topfen, Joghurt, Zitronenschale und Staubzucker werden gut verrührt. In der Zwisschenzeit werden 3 - 4 El Kürbisfleisch in einem topf mit wenig Wasser weich gekocht. Kurz überkühlen. Das Kürbisfleisch mit einem Pürrierstab unter die Topfenmasse rühren. Zimt und ätherisches Öl untermischen.

Gelatine in Wasser einweichen und im heißen Zitronensaft auflösen. Zur Topfenmasse geben, mit dem geschlagenen Obers verrühren und für einige Stunden kaltstellen. Mit Brombeermarmelade, Kakaonibs und sonstigen Kräuterhexendekos verzieren und schmausen.

Monika Rosenstatter

Wiesenbergstrasse 63

5164 Seeham

+43 664 4026033

Logo MR Weiß Rosa.png

© 2021 Monika Rosenstatter, Erstellt von Grow & Flow