Panzanella nach Hexenart

"Warmer Brotsalat"

300 g nicht mehr ganz frisches Schwarzbrot (Resteverwertung)

50 ml Rosenburgunderessig

50 ml Quellwasser

1 Tl Waldmeistersirup

Salz, Pfeffer

1 Avocado geschält, gestückelt und mit Zitronensaft beträufelt

10 getrocknete in Olivenöl eingelegte Tomaten

20 frisch gepflückte noch geschlossene Löwenzahnknospen

1 Handvolll junge Löwenzahnblätter (suchen, suchen... :)

Bärlauchöl oder Olivenöl

Das Schwarzbrot wird in stücke geschnitten und 1 Tag an der Luft in einer schönen Schüssel stehengelassen, so wird es knackig hart. Nun werden Essig und Wasser, Waldmeistersirup, Salz und Pfeffer gut verquirlt. Die Brotwürfel mit diesem Dressing gut beträufeln. Pfanne erhitzen und die getränkten Brotwürfel in die Pfanne hauen und kräftig anrösten. (Noch kein Olivenöl dazugeben!!!!!) Nun die in Stücke geschnittene Avocado und auch die kleinen Tomaten unterrühren bis alles schön durchgewärmt ist. Nun noch Löwenzahnknospen und die in Stücke gezupften Löwenzahnblätter untermischen - wirklich erst kurz vor dem Servieren. Vom Herd nehmen und und nun mit Olivenöl - so viel wie schmeckt - gut abschmecken. Nett anrichten und genießen. Bella Salzburgo!

In Italien nimmt man Rucola und Weißbrot, in Salzburg Roggenbrot und Löwenzahn!!!

Image-empty-state.png

Uriger Waldfrauensnack



Nach einen frühlingshaften Waldspaziergang hat man ordentlich Appetit und in der Tasche auch eine Handvoll Frischgepflücktes. Für zwei Kraftbrote brauchst Du eine Hand voll Rotbuchenkeimlinge. In einem Emailletopf gibst Du eine Tl Ghee und 3 El Wasser. Darin dünstest Du für 2 min die Keimlinge. Kein Deckel. Nun schmecke sie mit Salz und einer Prise Zucker ab. Also ziemlich pur diese Waldgeschichte. Nun richte die gedünsteten Waldlinge auf einem Butterbrot noch warm an. Die Butter schmilzt leicht und das bringt den Geschmack erst richtig an den Tag. Garniere mit Pinienkernen und genieße das Waldkraftbrot. Die Rotbuchenkeimlinge vebinden mit der sprießenden Kraft der Waldfrau und ich nenne sie auch Waldspinat. Eine Jause für den Gründonenrstag. Einfach lecker und WOW im Geschmack.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png