Hildegard's Gewürztraum

Klassisch kennt man und frau die Kekse unter "Nervenkekse", aber das hört sich so - na ja - nervig an. Will ich doch die nach Weihnachten und Gewürzen duftenden Kekse einfach Gewürztraum taufen. Hildegard wird's mir schon verzeihen. Hätte sie damals gewusst, dass ihre Visionen und Lehren so viel Wirtschaft bewegen, würde sie wohl auch hierfür ein Mittel zur Beruhigung der "Wirtschaftskrise" geschaffen haben. In jedem Fall bin ich sehr dankbar für all' die Rezepte und Gedanken, die uns die liebe Frau hinterlassen hat. Jetzt wäre noch interessant, ob sie all die Rezepte selbst ausprobiert hat, denn angeblich waren ja viele Visionen dabei, die sie einfach niederschrieb. Und das ist einfach - Wow. Sie hat den Nagel immer auf den Kopf getroffen. Sie fühlte, handelte und tat. Und nun darf doch dieses Keksrezept nicht in meiner Sammlung fehlen. Seit über 16 Jahren backe ich diese Kekse. Nicht nur zu weihnachten, das ganze jahr hindurch sollte man diese nervenstärkenden Herzchen auf Vorrat haben. Zimt, macht klug und aktiviert die Bauchspeicheldrüse, Muskatnuss ist ebenso aphrodisierend wie Zimt, aber auch verdauungsfördernd, entzündungshemmend und vitalisierend, die Nelke schützt vor allem unsere Zellen vor freien Radikalen. Das hört sich ja jetzt ziemlich geschwollen an, aber diese Gewürze habens halt in sich. Täglich sollten nur einige (3 - 5) dieser Kekse gegessen werden. Auch ab und zu wieder mal eine Pause von einigen Wochen einlegen. Ansonsten steht einer würzigen Novemberzeit nichts mehr im Wege. Sie sind in einer Blechdose an einem kühlen Ort einige Wochen haltbar.



500 gDinkel Mehl 250 gButter 150 gRohrzucker 2 StückEier 33 gHildegard von Bingen Kekspulvermischung

Lies mehr über Hildegard Gewürzkeks Rezept - Rezepte kochen - kochbar.de bei www.kochbar.de500 gDinkel Mehl 250 gButter 150 gRohrzucker 2 StückEier 33 gHildegard von Bingen Kekspulvermischung


Lies mehr über Hildegard Gewürzkeks Rezept - Rezepte kochen - kochbar.de bei www.kochbar.de

1,5 kg Dinkelfeinmehl
350 g Butter
4 Eier
300 g Rohrzucker
1 Prise Salz
45 g Muskatnusspulver
45 g Zimt
10 g Nelkenpulver
200 g gemahlene Mandeln
evtl. etwas Wasser

Alle Zutaten verknetet die Frau rasch zu einem Teig, auswalken, Herzchen ausstechen und 5 - 10 min bei 180 Grad backen.

11 - November

Topinambureierspeise

Für zwei Personen werden circa8 ordentliche Topinamburknollen gewaschen und in Scheiben geschnitten. In etwas Ghee werden die scheiben kurz angebraten. Nun 4 Eier verquirlen, mit Galgant und Salz würzen und unter die leicht gedünsteten Scheiben rühren. Eigentlich ganz einfach - wie bei einem Rührei. Mit frisch gehackten Löwenzahnblättchen servieren, evt. einige fein gehackte Nüsse drüber streuen und schmatz, schmatz...

Die Variante ist eigentlich süss- sauer. Schmeckt gut und ist sehr nahrhaft. Topinambur ist ein herrliches Herbstwurzelgemüse. Die Bauchspeicheldrüse liebt diese nährende Kraft der Topinamburwurzel. Die Wurzel kann immer an frostfreien Wurzeltagen bei abnehmendem Mond gegraben werden.



Ich weiß, meine Speisen sind oft einfach und sehr reduziert, aber in den Monatsrezepten sollten eben diese Dinge Platz finden. Und ich habe kein schlechtes Gewissen, weil ich keine Gourmetrezepte sondern einfache Hausfrauenrezepte aus dem Alltag hier reinstelle.

Image-empty-state.png

Monika's Kräuterhexentaler

Kekso ohne Kräuter wären doch langweilig. Letztes Jahr habe ich bereits die Brennnesselsamen in die Rumkugeln geschmuggelt und heuer wird die Zitronenverbene in meinen Kräuterhexentalern ihren Platz genüsslich finden.

200 g Dinkelvollkohrnmehl

100 g Dinkelweißmehl

250 g Biobutter

1 Tl Ghee

1 El Zuckermelasse

125 g Rohrohrzucker

3 Eigelb

125 g Haferflocken

75 g gebrühte Rosinen

100 g Schokotropfen

2 El feingerebelte, getrocknete Zitronenverbene



Alle Zutaten werden zu einem weichen Teig verarbeitet. Zuerst sollte natürlich die Butter mit dem Mehl abgebröselt werden, dann erst alle anderen Zutaten unterkneten. Gebrühte Rosinen? Das heißt, die Rosinen werden in einem Sieb mit kochendem Wasser kurz übergossen.

Ist der Teig fertig, so ganz ohne Backpulver, dann werden kleine Kigerl geformt, diese zu ca 1/2 dicken Talern plattgedrückt und bei 190 Grad im Rohr gebacken. Es dauert ca. 15 - 20 min. Taler herausnehmen, nett anrichten oder in Dosen aufbewahren. Für die gesunde Jause. Zitronenverbene ist ein typisch französisches Kraut. Die Franzosen trinken auch das berühmte "Eau Vervaine" - das ist der Tee aus der Zitronenverbene. Das Kraut ist sehr beruhigend und ein wenig venusisch. Frisch im Geschmack und harmoniert sehr gut mit den Rosinen.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png