50 g Heumilchbutterschmalz (Ghee)

9 Wacholderbeeren

1 Zweig Rosmarin

5 Tropfen ätherisches Öl Lärche, Kiefern, Fichten, Wacholder oder Tanne

Die Kräuter und Beeren werden für einige Stunden im Wasserbad bei mäßiger Hitze ausgezogen. Über Nacht gut zudecken und ziehen lassen. Nächsten Tag nochmals erwärmen und abfiltern. Bei Handwärme werden die ätherischen Öle untergerührt. Schwangere bitte nicht anwenden. Hier genügt das Salben mit Ghee alleine.

„Achte stets auf deine Gelenke. Wärme, pflege und halte sie beweglich. Jeder Flügelschlag soll unwillkürlich sein, so wie das Gras im Wind sich wiegt. Übe, übe und übe… Täglich schenke jedem Deiner Gelenke Aufmerksamkeit und pflege sie mit Ghee und ätherischen Essenzen. Streichle sanft Deine Gelenke, sie sind wie die Übergänge und Schwellen in Deinem Leben. Manchmal etwas holprig, aber im Grunde genommen könnten wir ohne nicht sein. Ghee dringt in tiefe Schichten des Knochens vor, sogar bis ins Knochenmark kann man seine Wege verfolgen. Ghee nährt und schleußt Kräuterkräfte ein."

Monika Rosenstatter

Monika Rosenstatter

Wiesenbergstrasse 63

5164 Seeham

+43 664 4026033

Logo MR Weiß Rosa.png

© 2021 Monika Rosenstatter, Erstellt von Grow & Flow