Ja wenn Mutter oder Tochter ihre Tage hat, dann sind wir oft recht froh, wenn eine der anderen das Baucherl massiert. Eine gute Fussmassage gemacht wird oder der Rücken einfach eingeölt wird. Das ist doch oft eine Erleichterung. Ich glaube , dass es ja für viele Frauen oder Mütter schon eine Überwindung ist, ihre große Tochter oder ihre eigenen Mutter einfach so zu massieren. Natürlich sollte es auch gewünscht sein, ansonsten ist es sowieso unangenehm. Aber wir haben uns in den letzten Jahren angewohnt uns gegenseitig zu helfen. Das schöne ist, dass wir beide genau die Punkte der anderen wissen. Das ist schon schön. Bei indigenen Völkern ist es Ritual, dass sich Frauen vor allem nach der Mens z. b. Das Steißbein wieder geraderichten. Während der Tage wird dies sehr weich und sorgt anschließend oft für Rückenschmerzen im unteren Bereich. Auch das Becken weitet sich. Die Tage der mens sind ganz besondere Frauentage. Sie müssen nicht zum Fürchten sein und schon gar nicht zum Tablettenschlucken. Ein natürlicher Weg kann hier viel Abhilfe bei Problemen und Freude am Frau Sein schaffen.

Beifussöl verwenden meine Tochter und ich, wenn wir unsere Tage haben. Das Baucherl wird massiert- oft sogar gegenseitig, die Füße und die Akupunkturpunkte die während der Regel oft sehr hilfreich sind.

Unser Frauenöl aus dem eigenen Garten.

Die Tage...