Rosenelixier - Rosenmedizin

Image-empty-state.png

Venuselixier „Lebenskraft“
Geduld lohnt sich immer. Und das auch bei der Gesundheit. Denn so wie man im Garten und in der Natur sieht, dass sich alles von selbst regeneriert, wenn man die Gefüge sich wieder bilden lässt, dann geht das auch bei der Gesundheit. Und auch das kann ich einfach von mir selber bestätigen. Beobachten, hinschauen, fein agieren, aber nie reagieren,... gekonnt Impulse setzen, Mut zu Veränderungen und Geduld. Und so möchte ich Euch heute ein uraltes Mittel sagen, welches schon unsere AhnInnen bei Fieber und Nervenschwäche verwendeten.
4 Hände voll frische Rosenblüten
2 TL Natron oder Weinsteinsäure
3 EL Zucker
1/2 L Wasser
Die Rosen in eine große Porzellanschüssel geben und mit Natron oder Weinsteinsäure bestreuen. Das abgekochte Wasser über die Blüten gießen und hierin auch den Zucker auflösen. Dies nun zugedeckt mit einem Teller für 48 Stunden in der Küche ziehen lassen. Abfiltern und dann mit 400 ml 60 % Biokornbrand verschütteln. Bei Bedarf können täglich 1 - 3 EL (Erwachsene) eingenommen werden. Die Rose kühlt und harmonisiert fein und sanft und begleitet durch Zeiten, in denen es dornig ist, oder Fieber uns reifen lässt.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png