Göttinnenspeise
1 Teil gefriergetrocknete Himbeeren (oder getrocknete Himbeeren von Firma Feinstoff)
1 Teil Hanföl (Speiseöl – Bio)
1 Teil Bioweißwein (Chardonnay)
1 Teil Honig
Diese Ingredienzien verrühre in einem großen verschließbaren Glas und lasse es für 10 Tage in die Sonne oder an einen warmen Ort reifen. Rühre des Öfteren um, lüfte den Deckel und lass die Sonne rein! Decke sie in diesem Fall aber auch mit einem Tuch ab, nicht dass Insekten sich daran laben! Ich gestehe ja, dass ich jedes Mal Umrühren koste von dem guten Gebräu. Nach 10 Tagen kannst du entweder kleine Pillen daraus drehen oder Du genießt es so als wertvolles Kraftelixier. Himbeeren als Frucht eines eher unscheinbaren Rosengewächses sind unbeschreibliche Kraftbeeren aus dem Garten der Göttin und versorgen uns mit rotem Farbstoff, der unser Blut aufbaut, nährt und schützt. Die Himbeere wird auch die Beere der roten Göttin genannt. Hanföl wird aus den Samen des Hanfs gepresst und enthält keinerlei berauschende Substanzen. Im Gegenteil es schärft unsere Sinne durch den hohen Gehalt an Vitamin A. Unsere Sinne „ Riechen, Sehen, Hören, Schmecken“ werden gefördert. Ebenso schützt es auch unsere Haut und macht sie elastisch. Es ist ein Antioxidans welches freie Radikale bindet und die Zellen schützt und regeneriert. Das Hanföl hat eine optimale Zusammensetzung an Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Es zählt zu den ausgewogensten Fetten in der Wissenschaft. Es stärkt die Immunabwehr und wird auch bei Autoimmunerkrankungen eingesetzt. Hanföl und Himbeeren werden ergänzt durch die Kraft des Honigs, der reinste Lichtnahrung ist und unseren Körper reinigt, das Herz stärkt und uns auch die Information der Bienen in die Zellen bringt. Bienen leben friedlich in einem sozialen Gefüge miteinander. Sie sind Gemeinschaft, Licht und Liebe. Sie befruchten und nähren, bauen und haben eine ganz himmlische Ordnung hier auf Erden in ihrem Volk. Vorbildlich. Im Notfall stechen sie zu. Ja, auch das können sie. Weißwein ist der Vermittler in diesem Elixier und trägt zur Kommunikation unter den 4 Ingredienzien bei. Hier haben wir die alte Weisheit des Weinstocks, der sich untermischt und mit seiner uralten Geschichte. „Der Wein ist die edelste Verkörperung des Naturgeistes.“ – so sag Friedrich Hebbel. Oder auch dieses Zitat von Wilhelm Busch bringts auf den Punkt: „Der Wein ist ein vortrefflich Ding, Die Weiber achten's leider zu gering. Und haben's nicht bedacht. Er stärket den Mut, Bewegt das Herz in frischer Glut. Er stärket den Mut, Bewegt das Herz, Bei Tage und bei Nacht!“ So möge dies eine Speise für Dich sein, die Dich stärkt und nährt und begleitet. Bereite sie zu, genieße sie und labe Dich an diesem Königinnennektar.

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png

Image-empty-state.png