star Cluster

Es war immer die Idee der Quelle, die mich vorantrieb. Und doch muss mensch zuerst zu ihr zurückkehren, um daraus dann vorankommen zu können. „Die größte Kunst ist wohl jene, ein wahrer Künstler zu sein. Und dies äußert sich bei jedem Menschen darin, aus jedem Moment den Besten des Lebens zu machen. Schöpfen aus der unsichtbaren Quelle. In die sichtbare Welt hinein das fließen lassen, was bisher ungesehen war.
Dieses Fließen ist Farbe, Form und Musik zugleich. Einfach beginnt es und kann sich wie alles im Leben zu Großem entwickeln. Lichtquellenschöpfung ist reinste Freude am Leben und Heilen im Tun!“
Monika Rosenstatter 

Lichtquellenschöpfung

Practise: Um mit Deiner Urquelle in Kontakt zu treten, schließe die Augen und atme. Atme so lange, bis Du ganz ruhig bist. Das kann dauern, da der Mensch der heutigen Zeit ziemlich außer Atem ist. Er ist außerhalb des Atems, der Atem, der alles verbindet. hast Du Deine Atemlinie wieder gefunden, so atme diese Linie entlang. Es ist, als würde man die verlorene Straße, den so lange gesuchten Weg wiederfinden. Atme Dich diesen Weg entlang, solange, bis zu einer Quelle kommt. Sobald Du diese Quelle erreichst, spüre in Deinem Körper genau dieses sprudeln, blubbern und herausfließen. Nun atme dieses Fließen. Gib Dich ganz dem schöpferischen Sein hin. spüre wie aus Dir die Lebenskraft fließt. Mit dieser Lebenskraft erfülle Dein Leben. In jeder Sekunde, in jeder Minute, in allem was Du tust. Tu es aus Dir heraus. Atme dabei und lass fließen. Spüre wie das, was durch Dich in dieser Welt sichtbar werden will, aus Deinen Händen, aus Deinem Mund, aus Dir herausquillt. Sicher und ohne Zweifel verwirklichst Du Deine wahres Sein. Lebe aus Deiner Lichtquelle und sein ein Lichtquellenschöpfer. Es kann sein, dass es genügt, dass Du einfach bist. Dein pures Sein, möge so klar sein, dass Du wenn Du einen Raum betrittst, es hell und klar wird. Ohne Worte, ohne Zutun ... Werde Dir bewusst über Dein Leuchten und Dein Wirken auf diese Welt.

Lichtquellenschöpfung

Lichtquellenschöpfung