Singkreis - Seelenklang

Das Lied der Natur…

Einisinga- Aussisinga und Mitschwinga

Singkreis

Zwei neue Termine haben Angela und ich wieder gefunden:)

10 März 2020 19:00 - 21:00 Uhr

ausgebucht

28. April 19:00 - 21:00 Uhr

ausgebucht

Termine sind unabhängig voneinander!

Bitte um Anmeldung per mail bei Angela Rachl

office@schafwolle-pur.at

oder bei mir:)


Ja, das Lied der Natur… diesen Titel trägt ein Lied, das ich vor einigen Jahren geschrieben habe. Viele Lieder kommen immer wieder durch die Luft und meine Ohren schnappen sie auf und mein Mund singt sie dann in die Welt.

Aber diese Lieder sind oft zu lang, um sie in der Gruppe zu singen beim Kräuterwandeln oder beim Heilsamen Hexenhandwerk. Darum kommen jetzt immer wieder kurze, einfache Kreislieder in die Welt. Wie das Kräutersammellied, das Eichenlied, das Baumlied,... das Schlaflied... Diese können wie Mantren gesungen oder gesummt werden. Sie begleiten uns auf Kräuterwegen, im Alltag, in verschiedenen Lebenslagen. Es ist schön, wenn die Lieder in die Welt getragen werden. Musik ist für alle da.. und jeder ist Musik!

Und wir singen nun auch unser eigenes Seelenlied. Finde Deine Stimme. Finde Deinen Klang. Wie bist Du gestimmt? Trau dich zu singen und zu schwingen... es ist Dein Ausdruck!

Atmen - Zuhören und Singen

Jeder Mensch kann singen. Jeder Mensch hat seinen ureigensten Klang. Seelenklang. Jeder Mensch spricht, warum machen wir aus der Sprache nicht einfach Gesang? In gemütlicher Runde will ich Dir kleine Liedchen, Kräuterlieder, Baumlieder, Lebenslieder lernen.

"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten"

Gustav Mahler

 

Es ist kein Notenlesen erforderlich. Wir hören und fühlen!

An die Stelle des Selber-Singens, des eigenen kreativen Tuns, ist heute das passive Hören getreten. Für unser Sinnesorgan Ohr ist dies eine äußerst bedenkliche und schmerzhafte Erfahrung. Singen bedeutet für sich selbst und für die Mitwelt ein Ohr zu haben. Dem einfachen Singen – ohne Auftritte oder Karriere, ohne Druck – wird in unserer Zeit nur mehr wenig Bedeutung beigemessen. Wann hast Du das letztemal gesungen? Lang, lang ist‘s her. Das ist bedauerlich, denn Singen ist für jeden von uns von unschätzbarem Wert. Es hat einen großen Einfluss auf unser seelisches und körperliches Befinden. Singen drückt die Freude aus. Singen drückt unsere seelischen Bedürfnisse aus. Frau und Mann, Kind und Kegel… singt und freut Euch daran!

 Einisinga, Aussisinga und Mitschwinga

Ort: In der Jurte von Angela Rachl in Perwang


Singbeitrag  15,00

Anmeldungen bitte unter meiner email m.rosenstatter@sbg.at oder tel. 0664 4026033