Zellstärkung - Kernkraft

Aufgrund trauriger Geschehnisse werde ich momentan oft gefragt, wie man denn die Zellen, den Organismus, vor Strahlung schützen könnte.

Nun, ich bin keine Wissenschaftlerin, habe aber schon viel geforscht und auch erfahren dürfen. Natürlich habe ich keine persönliche Erfahrung im Bezug auf nukleare Bedrohungen, gerne gebe ich aber weiter, was ich aus meiner Welt anzubieten habe.

Kernkraft - alleine dieses Wort schenkt uns schon Hinweise, worauf wir zurückgreifen könnten. Auf die Kraft der Kerne und Samen. Auf die sprichwörtliche Stärkung aus der Mitte.

Ein Same hat die 66fache Kraft einer Pflanze. 66 ist die Lebenskraftzahl, wenn wir auf die Kabbalah einen Blick werfen.

Was braucht es, wenn viel Dunkelheit präsent ist? Licht. Im Grunde genommen ist es immer so, dass Licht und Dunkelheit sich in der Natur die Waage halten. Das bekommen wir Menschen oft gar nicht mal so mit. Es ist aber so. Die Natur gleicht alles aus.

Und so zeigt uns z.B. der Same einer Sonnenblume, solange er noch in seiner schützenden Hülle schläft, sich in Schwarz und Weiß. Dies ist schon eine Signatur. Yin und Yang und hell und Dunkel. Die Sonnenblume an sich strotzt vor Lichtkraft und vor antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften. Als in Tschernobyl 1986 Radioaktivität austrat, wurde viel mit Sonnenblumen geforscht. Die belastete Erde wurde mit Sonnenblumen bepflanzt, und dieser Bepflanzung schnitt in Versuchen besonders gut ab, wenn es darum ging, die Erde wieder zu reparieren. Ebenso wurde mit Zeolith gearbeitet. Dies wurde auf die Erde gestreut.


Nun, ich bin sowieso ein Fan von Speiseölen aus Samen und Kernen. Ich nehme diese auch seit vielen Jahren täglich zu mir. Mal ein Löfferl Sonnenblumenöl, mal Mohnöl, mal Walnussöl, Sesamöl, und viele mehr. Ich wechsle gerne mal ab. Samenöle stärken auch die Sehkraft.


Momentan ist es sicherlich mal eine Überlegung wert, sich täglich mit gutem Sonnenblumenöl zu verwöhnen. Täglich 1 - 2 TL zusätzlich zu kräuterreicher Nahrung und Meditation ist sicherlich wertvoll und unterstützt die Zellkraft in unserem Körper. vor allem enthält Sonnenblumenöl, ebenso auch die Kerne, besonders viel Vitamin E, das Zellschutzvitamin schlechthin. 

Ich persönlich verwöhne mich ja nicht nur innerlich mit Sonnenblumenöl und Ölen, ich öle täglich, und das seit vielen Jahren, meinen gesamten Körper von Kopf bis Fuß mit Öl ein. Den Kopf und die Haare nicht täglich, aber den Rest des Körpers.

Öle sind pure Wärme, Feuerkraft und Lichtkraft. Sie entsprechen dem Feuerprinzip. Jedes Öl, je nachdem von welcher Pflanze stammend, hat natürlich mehr wärmende, kühlende, entzündungshemmende, ... Eigenschaften.

Dieses tägliche Einölen meines Körpers vertieft auch die Verbindung zu meinem Körper. Ich nehme meine Gesundheit bewusst in meine Hand. Und dies täglich. wo es mehr Berührung braucht, da verweile ich länger, lege die Hände bewusst auf.


Ich sage immer: Das tägliche Ölen meines Körpers ist meine Strahlentherapie. Sie schenkt mir Schutz, Wärme, Gesundheit, Elastizität und Strahlkraft.