top of page

Walpurgis - leg die alte Haut ab und spüre dich als Ganzes!

Zur Walpurgiszeit kommt nun der Zeitpunkt, an dem du Deine alte Haut abstreifst.

Die alte haut trennt sich von dir, mit ihr alles was ausgedient hat, zu klein wurde.

Die Walpurgisnacht lädt Dich ein in Dir die Hochzeit zu feiern.

Der Mai ist der traditionelle Hochzeitsmonat.

Nimm all Deine Anteile zu dir, sei ganz, lass den inneren Mann mit der Dir innewohnenden Frau tanzen und spüre die Schöpferkraft.

Erwecke die Urkraft der Schlangengöttin in dir und gestalte nun die grünen Wiesen Deines Seelengartens und lass die Lebensblumen erblühen!


Stell dir zur Walpurgiszeit vor, wie du im Tanz die alte Haut abstreifst, streife symbolisch über Deinen Körper, wasche dich mit Quellwasser, Kräuteressenzen und räuchere dich ab. So lange bis Deine neue Haut ganz und gar freigelegt ist. Die alten Lebensfetzen liegen am Boden, fliegen mit dem Wind davon, verbrennen im Feuer, lösen sich im Wasser auf. Ein Spiel mit den Elementen.

Die neue seidig weiche Haut stellt sich dem Sonnenlicht, den Maiensonne und weiß:

Alles neu macht der Mai!


Bereite Dir sinnlich duftende Kräuteröle und pflege damit Deinen Körper. Weiß wo Deine Grenzen beginnen und enden und verbinde Dich über den Atem. Denke über Deine Grenzen hinaus und in Deine Essenz hinein.

Auch dies ist ein Tanz, den wir nun mehr und mehr zu lernen eingeladen sind.

Die Verbindung schenkt Dir das Ganze!

Herzlichst Deine Monika



386 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Linde

bottom of page