top of page

Neumond und Frühlingswerwachen

Ein kräftiger Neumond steht wieder vor der Tür.

Gestern war ich lange im Mühlental wandern und habe so sämtliche Ecken erforscht. Vor allem im Oichtental ist um die Dämmerungszeit besonders belebt. Unzählige Vogelarten zwitschern und singen ihre Lieder. Die Brachvögel haben es mir nun besonders angetan.

Die Signatur einer Frühlingslandschaft kann man auch immer auf das eigene Feld umlegen.

Und so dürfen wir zu Neumond:

Unsere neuen Lieder singen und Nest bauen für das Neue - das schon bald bebrütet werden will.

Wir dürfen austreiben, wie die jungen Pflanzen und der Sonne entgegenwachsen

Wir dürfen die Knospen sprengen und die alten Hüllen fallen lassen - ganz so wie es die Knospen eben machen in der Natur

Wir dürfen vom fahlen Grau und Braun in eine bunte, grüne, üppige Landschaft übergehen.

Wir dürfen Farbe bekennen.

Auch das letzte Eis ist geschmolzen und alles wird neu umspült und alles fließt.

Das frische Wasser nährt die jungen Pflanzen und wir dürfen vor allem Vertrauen, dass alles den natürlichen Gang geht.

Wir dürfen die Flügel ausbreiten und neu fliegen lernen und Neuland erkunden

Und wir dürfen Bärlauch essen und uns Kräuterkräfte einverleiben

Wir werden wieder lebendig


Der Neumond lädt nochmals dazu ein wirklich zurückzuschauen und nochmals zum Winterabschied zu winken und in ein Bad aus Ysop einzutauchen um das Neue kraftvoll zu begrüßen.


Als Unterstützung zu diesem Neumond bieten sich Sardonyx und Ysop an. Sardonyx trägt die Farben der Göttin und hilft dabei Loszulassen und Transformation weiterhin zuzulassen. Ysop als wunderbares Neubeginnkraut unterstützt immer wieder bei Neumond den Nullpunkt schenkt unglaubliche Kraft, hilft dabei Visionen zu empfangen und in die neue Etappe zu gehen.
Für ein Ysopbad nimm 1 Handvoll Ysopkraut, koche es in 3 Liter Wasser für 20 min zugedeckt auf und dann filtere es ab und gib den Sud zum Badewasser.
Bade mit Genuss und Hingabe und empfange die Botschaften.

Ich wünsche Dir von Herzen einen wunderbaren Wochenstart!


Es gibt wieder einen neuen Schwitzhüttentermin:

Greti und ich freuen uns besonders auf dieses wunderbare Ritual und auf die Möglichkeit mit Euch wieder am heiligen Feuer der Transformation zu sitzen.


Herzlichst Eure Monika




273 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page