Melissenöl - Balsam für Herz und Dünndarm

Aktualisiert: 7. Sept. 2021

Es ist kurz nach 13:00 Uhr und es duftet in unserer Küche nach feinstem Melissenöl. Die Zitronenmelisse zeigt gerade jetzt ihre zartfeinen weißen Lippenblüten und zieht kräftig grüne Bänder durch den Garten. Die Zitronenmelisse (Melissa officinalis) erfreut uns mit diesem erquickenden Herzgrün, der zitronig duftenden Note und mit ihrem sehr breiten Wirkspektrum.


Als Gärnterin liebe ich die Zitronenmelisse vor allem für ihre Einfachheit. Sie ist pflegeleicht, wächst über Jahre zuverlässig an einem humusreichen, gut durchlüfteten Boden und sät sich sogar aus, wenn man ihr Raum gewährt. Sie ist eine absolute Bienenweide, deshalb ernte ich selten vor der Blüte ganze Stängel. Vorsichtig zupfe ich immer die einzelnen Blätter zum Trocknen oder für Tee und Pestos. Heute allerdings schnitt ich eine Handvoll blühender Zweige zur Mittagszeit.


Warum?


Heute darf ein Herz- und Dünndarmöl entstehen. Genau zur Mittagszeit - von 11- 13:00 Uhr haben wir Herzzeit und von 13:00 - 15:00 Uhr ist Dünndarmzeit. Und die Sommerszeit ist nochmals zusätzlich Herz- und Dünndarmzeit in der Organuhr, wenn wir sie aufs Jahr legen. Ihr kennt mich ja eh. Ich