top of page

Gartensehnsucht und Frühlingsparfum

Endlich zeigt sich wieder blauer Himmel. Der Schnee ist weg und ich kann wieder Gärtnern. Überall spitzeln schon die Zwiebelblumen hervor, die Schneeglöckerl blühen und die Knospen an Bäumen und Sträuchern rühren sich. Man merkt das vermehrte Licht, und das Zwitschern der Vögel tut sein Übriges dazu. Es braucht Vogelmusik um die Vegetation wachsen zu lassen.

Viele glauben das nicht, jedoch braucht es diese Melodien, diese Wachstumsmelodien und Gesänge der gefiederten Freunde.

Da ich ja im Garten viele abgeblühte stehengelassen habe, seien es Karden, Nachtkerzen, Beifuss, Königskerzen,... und hier noch schmackhafte Samen verborgen sind, holen sich die Vogerl diese Leckereien und ich nehme das Vogelkonzert als Dankeschön an.

Jetzt muss man noch etwas vorsichtig sein mit "Saubermachen". Zu viele Insektennester und Larven und Verstecke würde man zerstören und so das Gleichgewicht der Natur durcheinanderschütteln.

Noch muss man ganz achtsam mit der braunen Erde umgehen. Vertrocknetes Abgestorbenes wird in den nächsten Wochen wie von selbst vergehen und noch zu nahrhafter Erde. Einfach Geduld haben und das braun ertragen. Dazwischen spitzeln ja eh schon die schmackhaften Kräuter wie Giersch, Brennnessel, Scharbockskraut, Schaumkraut, Vogelmiere, Gänseblümchen, Schlüsselblume... uch ich komm mit dem Aufzählen gar nicht nach....

Jetzt kann man sich bereits wieder durchnaschen und .. natürlich auch schon barfuss durch die Wiese stapfen.

Wie ich das genieße.

Der Februar ist ein ganz besonderer Monat. Noch Winter und doch schon Frühling.


Die Botschaft dieser Frühlingskräuter:

Schnell, neugierig und doch bedacht dringen wir nach oben und begrüßen das Neue. In Farben die zum Fließen bringen was gestaut und gefroren war. Scharf, Bitter und wässrig durchdringen wir alles in Deinem Körper und Geist um der Seele neuen Raum schenken.




Tipp aus der Hexenküche:
Setze Dir eine Tinktur aus allerlei, 9, Frühlingskräuter Deiner Wahl an. Gib sie in 100 ml 40 % Bioalkohol und lass sie für 7 Tage reifen. Schüttle sie jeden Tag, riech daran und ab dem 7 Tag nimm diese Essenz wie Parfum. Hülle Deine Aura in diese Frühlingskraft und fühle die erweckende und aufbrechenden Qualitäten der Frühlingskräuter. 
Du darfst jetzt nicht erwarte, dass das Parfum, besser gesagt die Tinktur, extrem duftet, ich gebe auch bewusst keine ätherischen Öle hinzu, um alles pur zu lassen!


Von Herzen wünsch ich Euch heute einen sonnigen Februartag und viel Freude!

Alles Liebe

Eure Monika


245 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page