top of page

Farbige Gartenräume

Meine Güte wie sehr liebte ich als junges Mädchen doch das blaue Geschirr aus Glas und sogar das blaugetupfte Gmundner Keramikgeschirr sammelte ich. Das Blau hielt vor über 30 Jahren schon in meinem ersten Garten Einzug und in jedem Garten, den ich betreute oder anlegte, tauchte das Blau wieder auf. Eine blaue Ecke im Garten ist für mich wie der Himmel auf Erden. jeder blaue Topf, jedes blaue Blümchen, jede noch so kleine blaue Perle findet hier ihren Platz. Umrankt von der Ramblerrose Bobby James, und untermalt von zahlreichen duftenden Minzen. so ist der blaue Garten nun eine Mischung aus Apple-Mint Garden und blauem Himmel auf Erden.


Richtig schön wird's erst, wenn nun das patagonische Eisenkraut, das sich wie jedes Jahr zahlreich ausgesät hat alles mit seinem zarten Lila umspielt. Katzenminze fasst die Beete ein und eine zauberhafte Clematis rankt am Gartenzaun zwischen Topf und Deckel.


Flügelt ein kleiner blauer

Falter vom Wind geweht,

Ein perlmutterner Schauer,

Glitzert, flimmert, vergeht.

So mit Augenblicksblinken,

so im Vorüberwehn

Sah ich das Glück mir winken,

Glitzern, flimmern, vergehn.

Hermann Hesse





Ist sie nicht entzückend? Diese zauberhafte Clematis Montana? Sie blickt förmlich über den Gartenzaun.


Wichtiger Clematistipp: Beschatte immer ihren Fuß mit einem Stein oder einem Dachziegel und pflanze sie nicht an Hauswände, sondern irgendwo mitten im Garten oder zu Bäumen, an denen sie hochranken können. So gedeiht eine Clematis am Besten. regelmäßiger organischer Dünger tut ihr gut.








Nahe dem blauen Garteneck liegt das rote Garteneck. Es hat sich so ergeben, da ich immer wieder rote Rosenstöcke von meinem Liebsten bekomme und auch immer wieder rote Gartendeko und Kannen und Töpfe von lieben Freundinnen und Gartenbesuchern. Inzwischen hat sich das rote Gartenzimmer schon gut etabliert und umspielt die mächtige Trockentreppe aus Bahnschwellen. Die Trittflächen sind von duftendem Thymian überwuchert und zur Seite stehen rote Rosen in allerlei Formen. Dazwischen fühlt sich das Herzgespannkraut wohl und natürlich auf den trockenen Treppen das Tausendguldenkraut. Es ist wahrlich eine sehr eingensinnige Gartendeko, aber ich liebe sie und natürlich dürfen hier die roten prächtigen Rosenkugeln nicht fehlen.


Schon bald blühen sie die roten Rosen und viele Besucher werden von diesem roten Gartenraum förmlich angezogen. Ich habe selbst niemals geglaubt, dass ich rote Gartenecken so schön finden würde. Sag niemals nie - sie spendet einfach Lebenskraft pur.


Und vor meiner Haustüre pflege ich nun eine gelbe Variante der Gartengestaltung. Ich habe um den Boden zu verbessern schwarzen Senf ausgesät und er blüht bereits und ich lasse ihn auch wieder Samen bilden, denn selbst geerntetes Saatgut ist einfach wertvoll und viel stabiler.

Umspielt wird der schwarze Senf nun von blühendem Schöllkraut und gelbem knotigen Beinwell, die heimische Art unserer Wälder. Dazwischen sprießt Ringelblume und gelbe Färberkamillie von selbst empor.

Irgendwie hat auch dieses gelbe Eck seinen Reiz und und wenn ich jetzt noch die Farbe Orange in meinen Garten integriere, dann steht nun dem Rabweg mit den Traumfängern von Naturgut Lippenbauer nichts mehr im Weg. Ein Chakraweg ist im Entstehen und dieser will nun gut überlegt in den Garten eingebaut werden.


In meinem Garten mischen sich Freestyle, Englischer Garten und Permakultur, ein Nährgarten und natürlich ein Kunstgarten - und alles Verbunden durch etwas Lazy Gardening und gezähmt durch gezielte Schnitte und Eingriffe auf ganz natürliche Art und Weise.


Mein allergrößtes Projekt ist zur Zeit das Gewinnen von Kompost. Ich probiere, studiere und tüftle und erfreue mich über jeden Eimer Erde, die ich selbst in Kreislaufwirtschaft gewonnen habe und im Garten wieder ausbringe.


"Humor ist der Kompost im Garten des Lebens"

(unbekannt)


Herzliche Gartengrüße

Monika















236 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2件のコメント


einfach nur wunderbar. danke fürs teilhaben. lg sigrid

いいね!
返信先

Danke liebe Sigrid

いいね!
bottom of page