Phänologischer Hexenkalender

Diese Seite ist bestimmt für meine täglichen, oft wöchentlichen Anregungen, Ideen, Rezepte und Erlebnisse rund um die Arbeit und die Eindrücke einer Frau die mitten im Leben steht und mit der Natur lebt. Dankbar bin ich für all die Ideen und das Wissen das ich weitergeben darf.  Die Eindrücke, die ich hier niederschreibe werden geprägt von meinen Spaziergängen durch Wald und Flur, durch die tägliche Gartenarbeit und auch dem einfachen Leben als Hausfrau und Mutter und Ehefrau, als Freundin, Nachbarin und Tochter, als Diese und Jene. Manche Worte sind vor allem auch geprägt vom großen Miteinander, von Begegnungen mit Menschen und dem Leben im jetzt. Seelenliebe, Berufung und Freude am Leben finden hier Platz. Das erfüllte Leben im vollkommenen Sein - im Jetzt!

Viel Spaß beim Lesen, Umsetzen und eigenverantwortlichen Handeln und

Gestalten!

 

Mutter sein…
Der Himmel und die Erde machten mir das Geschenk Großmutter zu werden. Ich danke den zwei Seelen dafür, die es dem kleinen Erdenkind nun ermöglichten hierher auf diese wunderbare Erde zu kommen. Das Heranwachsen eines Kindes ist ein Wunder, welches wir vielleicht sogar schon verlernt haben zu sehen. Zu sehen wie die Mutter dem Kind diese Geborgenheit schenkt, in dem es sich behütet fühlt, erfüllt mich zutiefst. Diese unglaubliche Hingabe dieser jungen Frau an ihr Kind ist reine Liebe. Das Kind wird gestillt und ist getragen im Auraraum der Mutter. Es erinnert an die Marienbilder, an die Mutter Gottes mit ihrem Kind. Warum beten die Menschen zu solchen Bildern? Weil es ihnen Urvertrauen, Kraft und Liebe und Hoffnung schenkt. Warum seht ihr nicht die Mütter mit ihren Kindern und gebt ihnen diesen Raum, diesen Rahmen in dem Mutter und Kind so wachsen dürfen. Warum sehen wir nur die Bilder, wenn doch um uns diese Wunder tagtäglich geschehen. Kinderseelen wünschen sich nichts mehr als Liebe. Ein kleines Baby lässt uns alles vergessen… Es ist so rein. Ganz im Jetzt. Mit der Muttermilch fließt die ganze geistige Nahrung in das Kind. Die Erinnerung an die Sternenheimat wird wachgehalten. Viele Kinder gehen schon immer weniger durch die Pforte des Vergessens, und das sollen die Mütter unserer Zeit nun wissen. Warum heißt die Milchstrasse, Milchstrasse? Es ist die Mutter die genau in diesen ersten eineinhalb Jahren noch so viel in ihrem schützenden Auramantel bereithält für das Kind, für die Kinderseele. Verbindet sich die Mutter täglich mit ihrer Quelle, ist dies vor allem auch für das Kind ein großes Geschenk. Vor dem Einschlafen betrachte die Mutter mit ihrem Kinde ein Marienbild und stärke und reinige sich so. Das Kind wird seine Berufung, seine Aufgabe so nicht vergessen. Und die Mutter wird den ersten Abschnitt des Weges so begleiten. Die Mutter schenkt dem Kind Zeit. Der Vater schenkt dem Kind den Raum. Über einen Zeitraum werden Vater, Mutter und Kind, Großmütter und Großväter, Onkels und Tanten… Seelenverbündete den Weg der Kinderseele erfüllen, beobachten, nähren, besingen, in Farben leuchten lassen. Über einen Zeitenraum hinweg wird eine neue Seele diese Erde erblühen lassen… sieh das reine Lächeln des Kindes … und erinnere Dich!
Ich darf noch etwas erleben, was ich selbst an mir nach meinen Geburten zu wenig wahrnahm. Meine Tochter sagte letztens: „Mama, weißt du wie genial es sich anfühlt, das erste Mal wieder zu bluten? Das letzte Mal blutete ich als Mädchen… nun blute ich als Mutter, als Frau!“
Diese strahlende junge Frau und Mutter zu sehen… Mutter werden ist eine Verwandlung… eine Initiation. Dieses Geschenks möge sich keine Frau selbst berauben. Seid wieder Frauen und lasst den Lauf von Mutter Natur zu. Ich bin noch eine junge Großmutter… also auch noch blutend… wie wir doch genießen… gemeinsam Mondzeit als Frau erleben… Auch dafür bin ich dankbar als Großmutter.

Großmutter Monika

PS: Diesen Text findet ihr auch weiterhin unter der Rubrik: Für werdende Mütter!


 

Sonntag - Widdervollmond - 13.10.2019

Ich wünsche einen guten sonnigen Sonntag.

Die letzte Woche war sehr bewegt...

Ich möchte mich nun ganz herzlich bedanken, bei Euch, die ihr so wunderbar beim Konzert dabei ward und mitgesungen und geklungen habt. Es war so lustig udn manchmal so traurig, wir lachten, weinten und es war so unkompliziert. Und es hat geklappt... diese Einfachheit, die mir so sehr vorschwebte umzusetzen. Keine Verstärker,... keine Scheinwerfer,... Die Kerzen waren die Scheinwerfer, die Räucherschale war die Nebelmaschine...

Am Freitag Abend besuchte ich Familie Gruber und ich konnte ihnen

€  1336,00

übergeben. Und diese wunderbare Leinwand mit Euren von Herzen geschriebenen Wünschen dazu. Sie freuten sich so sehr. Katharina war quietschvergnügt und ihre Großeltern wunderbar wie immer!

Ich darf Euch allen ein HERZLICHSTES Danke sagen!!!

Und wer ja im Teufelsgraben spaziert, trifft ja in der Mühle vielleicht mal Katharina...

Donksche, Donksche, Donksche!!!!

Gemeinsam haben wir wunderbares gemacht und der Abend war für viele auch Treffen unter altbekannten Seelen und auch das ist jedesmal eine große Freude für mich, wenn ihr Euch alle trefft.

***

Heute habe ich für Euch den Goldrutenhonig zusammengeschrieben! Viel Freude... er steht dann weiterhin in den Süss-Sauren Monatrezepten 2019!

Goldrutenhonig

Getrocknete Goldrutenblüten (egal ob von der heimischen (Solidago virgaurea), der kanadischen (Solidago canadensis) oder der Riesengoldrute Solidago Gigantea) - oder auch gemischt

Honig

Essig

Früher verwendete man Goldrutenpulver als Wundpulver. Noch wirksamer sollte dieses Wundpulver sein, wenn man es nach dem Trocknen mit Essig besprühte und nochmals trocknen ließ. Nun daraus entstand nun in meinen Forschungen der "Goldrutenhonig" - welchen ich nun schon seit einiger Zeit erfolgreich verwende.

Der Goldrutenpulverhonig wirkt vor allem, wenn Erkältungen heranziehen, bei Hals und Rachenschmerzen und Entzündungen und auch bei Nieren- oder Blasenleiden. Aber auch bei Angstzuständen und Schwächen oder Melancholie. Wenn das Licht in  uns immer weniger wird... und wir es schwer haben, hier auf Erden Fuß zu fassen. Ich nehme ihn aber auch einfach manchmal (1 Tl) davon, als Stärkung. ich liebe als Goldurtenfrau jja die Goldrutenkräfte.

Wie bereite ich das gute Elixier?

Zuerst trockne ich die Goldrutenblüten - das habt ihr sicherlich inzwischen schon gemacht.

Diese werden feinst gemahlen oder gemörsert - sodass Du ca. 5 TL (Teelöffel) Pulver hast.

Dieses Pulver wird nun mit feinstem Essig besprüht. Das Pulver sollte gut angefeuchtet sein. Ich verwende meinen Kombuchaessig, aber auch Apfel- oder Weinessig ist möglich.

Dies lasse ich wieder an einem geschützten Ort in der Küche trocknen.

Das getrocknete Pulver wird nun in Honig eingerührt. Pro Teelöffel Pulver/ 3 Esslöffel Honig. Gut einrühren. Für einige Tage ziehen lassen und bei Bedarf ein Tl davon einnehmen, im Mund gut einwirken lassen und die "Goldkraft" von Goldrute, Honig und Essig spüren.

Kinder nehmen davon bitte nur kleine Kaffeelöfferl oder so ein kleines Tüpfelchen. (Goldrutenhonig hilft auch gut bei Kindern, welche Betnässen!)

Wie ich doch diese goldigen Herbsttage liebe... und heute ist sogar wunderbarer Widdervollmond!

Herzlichst Eure Goldrutenfrau!

Der Kurs am kommenden Freitag "Alchemistische Kosmetik" ist nun abgesagt, da ich den letzten Weg einer lieben Seele begleite an diesem Tag!

Danke für Euer Verständnis!

Herzlichst Eure Monika


 


Die Shamaninmutter - 108 Fragen und Antworten

"Ein Buch zum Nachsinnen"

Nun habe ich ein kleines Büchlein geboren. Ganz anders als die Gartenprinzessin udn die Waldfrau. Der erste Band war dick, schwer, pompös... der zweite wächst gerade heran...

In den Jahren habe ich viel erlebt und gelernt, gesehen und vor allem mmer wieder der Stille gelauscht. Und so entstand ein buch, welches 108 Fragen und Antworten bereit hält für Dich als Leserin/Leser. Manchmal liegen zwischen Frage und Antwort mindestens 10 Jahre, manchmal sogar Jahrzehnte, und manchmal ein Nichts... es hat keine Zeit und keinen Raum. Dem Buch zugrunde liegen nur Schwarz auf Weiß... dazwischen liegen die Räume die sich unsichtbar erschaffen haben. Die Räume, die es gilt in der Stille zu betreten. Sie sind bereits erschaffen. Wer zwischen Zeile und Zahl liest und sich Zeit nimmt, nicht denkt, sondern fühlt... wird so manchem auf die Spur kommen.

Eine Hauptfigur spielt die Shamaninmutter. Ob sie die Elster, im schwarz-weissen Gefieder,.. die täglich in unserm Garten und auch sonst überall ist.

Das Buch ist auf den Punkt gebracht. Auch im Punkt liegt eine Botschaft. Der Humor spielt mit eine wichtige Rolle. Die Wurzeln liegen in der Kabbalah... die Blüten in der Musik, ...

Für manch eine oder einen mag dieses Büchlein sinnlos erscheinen... für manch eine oder einen eine Welt eröffnen...

Geschrieben habe ich es aus dem Herzen, geflossen ist es aus der Seele und begeistern möge es Euch!

Das Buch ist immer während meiner Seminare erhältlich und auch im Bioladen in Seeham. Hier liegt es zum Kauf bereit.

Bitte habt verständnis, dass nicht ich den Versand übenehme. Das würde meine Kapazitäten übersteigen. Dankenswerterweise übernehmen das margit udn Thomas Wallner vom Bioladen Seeham.

Hier gehts zum lin in den Onlineshop des Bioladens der Familie Wallner.

Das Büchlein kostet 10,00 Euro zuzüglich Versand

https://www.bioladen-seeham.at/de/onlineshop/aus-der-hexenk%C3%BCche/die-shamaninmutter/

 

(Es umfasst 116 Seiten und ist im Postkartenformat auch für die Handtasche geeignet)

Danke von Herzen an Ilmarin Hitsch, der meine Worte grafisch in Form brachte. Wie immer, eine Wonne wars mit dir stundenlang zu reden und zu quatschen über den Inhalt des Buches. Dankbar für ihn bin ich. Er weiß immer wie ich es wünsche... ohne lange erklären zu müssen.

***

„Ein Wort, das von Licht durchdrungen ist, verändert viel mehr als Du jemals denken kannst.“

Dies ist ein kleines Buch mit 108 Fragen und Antworten…

Sinne über die einzelnen Zahlen, Fragen und Antworten nach. Fühle die Leere dazwischen.

Buchstaben und Zahlen sind wie Musik. Sie klingen zusammen – sind im Einklang.  Mögest Du dem ewigen Lied lauschen in Dir.

 

Monika Rosenstatter

 


 

 

 




LiebeFreudeGlückSegenLichtLiebeFreudeGlückSegenHeilungFließenFruchtenReifenUmarmenLoslassenLächelnSchutzFreudeHingabeGeschichteHerzBerührungWahrheitGemeinschaftLebenO