Mustard - Nr. 21 

Gelber Senf

In unserm Garten blüht es gelb so weit das Auge reicht. überall wo kahle Flächen waren, habe ich Senf ausgesät vor einigen Wochen. Und er hat sofort Fuss gefasst und ist nun eine besonderes gute Zwischensaat um die Erde zu reparieren. Buchweizen eignet sich da ebenso. Wenn ich den Senf so ansehe von seiner Signatur her, dann ist er wirklich ein wunderbares, aber eigentlich sehr ungeachtetes Gewächs. Jeder isst zwar Senf, aber das wars dann auch. Der Senf, vor allem für Gärnter und Bauern ist eine unkomplizierte Saat, welche immer auf kahlen stellen eingesät wird um die Erde revitalisieren. Jetzt wird er dann wieder eingehackt und so bleibt die Bodengesundheit erhalten. Seine scharfen Senföle pflegen nicht nur den Darm des Menschen, diese sind in der Lage alte Kotsteine, altes Gespeichertes - auch energetisches, auszutreiben, sondern sie geben auch der Erde ihre Gesundheit. Ja man könnte fast sagen, auch die Erde hat eine Verdauung, und wenn wir immer nur den Boden auslaugen, dann ist das nicht gut. Auch der Darm der Erde braucht pflege. Es liegt an uns, Gärtnern und Bauern, dass wir Land, welches wir bewirtschaften, nahrung davon bekommen, auch wieder zurückgeben. Eine Senfsaat ist nicht umsonst. einfach und wirksam.

Das andere ist, dass der Senf eine extreme Lichtblüte ist. Ja sie wird in der Bachblütentherapie als die "Lichtblüte" bezeichnet. Nun verstehen wir auch, warum die Erde sich so über diese gelben Lichtblüten freut. Und es mit Fruchtbarkeit dankt.

Die Bachblüte "Mustard" Nr. 21 ist die Lichtblüte und wird auch bei immer wiederkehrender Traurigkeit eingesetzt. Oft weiß der Mensch ja nciht mal woher die plötzlich auftaucht diese Traurigkeit. Vielelicht ist sie ja irgendwo abgespeichert... eine ganz alte Traurigkeit, eine alte Erinnerung... und plötzlich ist sie wieder da. Ich sagte ja schon, dass auch Senf und seine Senföle dies auf körperlicher Ebene sehr gut lösen. (Darm) Die Blütenessenz löst die seelischen Ursachen dahinter udn lässt dann den Geist erkennen, was dahinter liegt. Oft dauert dies ein wenig. Das Licht braucht um überall vorzudringen.

Die Lichtblüte wird aber auch bei wirklich schweren Depressionen eingesetzt. So wie der Senf leicht udn heiter sich in den Feldern verbreitet, so macht er dies auch im Gemüt des Menschen.

Die Affirmation der Blüte ist:

Ich bin leicht.

Ich bin heiter.

Ich gehe ins Licht.

(Diese Affirmation stammt von Mechthild Scheffer)

Wer die Wirkung ganz nah spüren möchte, der setze sich doch mal neben Senffelder und lässt sich von Licht durchfluten.