pexels-pixabay-235985.jpg

Die Spannkraftblüte Du kannst mit dem Blütenbild meditieren! Das morphogenetische Feld wird Dich auffangen und tragen. Deine Seele an der Hand nehmen und Dich geleiten. Lass Dich darauf ein und vertraue! Gehe neue Wege der Heil-Kunst, und handle in Selbstverantwortung. Dadurch wirst Du Dich selbst neu kennenlernen und Dich auch auf spiritueller Ebene weiterentwickeln können. Du bist ein göttliches Wesen in einem menschlichen Körper. Die Bachblüten sind Engelswesen die Dich unterstützen auf Deinem Weg.

Diese Worte, Sätze kannst Du für die Meditation verwenden oder als Kraftworte auf Karten schreiben, auswendig lernen und als Mantra singen oder sprechen - innerlich rezitieren.

Ich fühle mich frisch.
Ich habe Schwung.
Ich arbeite gern.

pexels-pixabay-235985.jpg

Samenstände der Hainbuche

Hainbuchenholz zählt zum härtesten heimischen Holz. Aus ihm wurde früher Bahnschellen hergestellt. Hildegard v. Bingen verwendet das Laub der Hainbuche in Milch gekocht bei unerfülltem Kinderwunsch. Carpinus Betulus zählt zu den buchenartigen Birkengewächsen. Bach stellte aus ihren Blüten die Blütenessenz „Hornbeam“ her. Diese ist für Menschen, denen die Anforderungen ihres täglichen Lebens oder bestimmte Aufgaben zu schwer erscheinen, obwohl sie im Prinzip leistungsfähig sind. Die Buche schenkt uns die Stärke ihres Wesens. Die Hainbuchenessenz wird auch die Spannkraftblüte genannt. Sie führt uns von seelischer Schlaffheit zu geistiger Frische.


Edward Bach schrieb:

Für jene, die das Gefühl haben, nicht genügend seelische oder körperliche Kraft zu besitzen, um die Bürde des Lebens zu tragen. Die Angelegenheiten des Alltags erscheinen ihnen zu schwer, auch wenn sie ihre Aufgabe in der Regel erfüllen können.

Für jene, die glauben, dass sie körperlich oder seelisch einer Stärkung bedürfen, um ihr Tagwerk leichter vollbringen zu können.

pexels-pixabay-235985.jpg

pexels-pixabay-235985.jpg