Seifenkrautschampoo

Seifenkrautschampoo  "Rapunzel"

Seifenkraut (Saponaria off.) ist eine gut duftende, pflegeleichte Pflanze, die sich auch im Garten ansiedeln lässt. In der Natur findet man sie gerne an Bächen, in Auen und Waldrandgebieten. Es blüht in weiß, oft zart rosa überhaucht, aber es gibt auch eine gefüllte rosarote Zuchtform. Sehr attraktiv. Das Seifenkraut zählt zu den Nelkengewächsen - deshalb der betörende Duft. Nun, fürher kochte man aus der Wurzel und aus dem Kraut waschaktive Substanzen aus. Da ich immer auf der Suche nach heimischen Pflegeprodukten bin, möglichst einfach, zählt dies neben Rosskastanie und Efeu zu meinen Favoriten.

Da ich jedoch meine Seifenkrautpflanze nicht durch das Ausgraben der Wurzel schädigen möchte, und auch nächstes Jahr noch davon haben will, verwende ich ausschließlich das blühende Kraut. Am liebsten ist es mir, hat es bereits einige Samenkapseln angesetzt. Für einen halben Liter Haarwaschwasser verwende ich eine gute Handvoll (10 Stengel vom blühenden Kraut) frisches, kleingeschnipsletes Seifenkraut. Natürlich können hier auch einige Lavendelblüten, Brennnesselwurzeln, Birkenblätter oder Mine mitgekocht werden. Je nach Haartyp.

Koche dies für 15 min in einem geschlossenen Emailletopf. Kurz durchziehen lassen, abseihen. In eine Flasche füllen und für die nächsten Haar- oder Körperwäschen verwenden. Obwohl die Blüte sehr gut riecht, riecht dieses Wasser dann weniger betörend. Nun würde man also mit ätherischen Ölen nachhelfen. 

Samenstände der Seifenkrautpflanze - die Kraft des Samens nutzen zur Weibersommerzeit um den 15. August.

 

Der halbe Liter wird nun mit dem Saft einer Zitrone vermischt, und es kommen 25 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl hinzu.

Bei fettem Haar: Minze, weiße Taubnessel, Lavendel

Bei trockenem Haar: Rosmarin, Brennnessel, Fenchel oder Petersilie oder einige Tropfen Hauswurztinktur

Bei Haarausfall: Rosmarin, Birke und Kaffeextrakt

Wer will kann das das Ganze noch mit Xanthan eindicken.

Natürlich ist diese Haarwäsche zuerst etwas gewöhnungsbedürftig. Wenig bis kein Schaum - aber Seifenkraut verleiht dem Haar Glanz und Kraft.