Schmalblättriges Weidenröschsen Epilobium angustifolium

 

Aber heute hat mich trotzdem ein Kraut angesprungen. Das Kleinblütige Weidenröschen - Epilobium parviflorum. Heuer habe ich sogar eine schöne stattliche Pflanze in meinem Gemüsebeet. Kurze Anmerkung - eher weniger Gemüse, mehr Kräuter tummeln sich da. Ist normal bei mir. Bei mir fühlen sich die Wilden wohler. Wieseo denn auch nur.

Das Weidenröschen zählt zu den Wetterkräutern, denn man sagte ihm schon immer Blitzabwehrende Wirkung nach. Es zertreut Energien. Also auch Blitze die Menschen versenden können damit gut abgewehrt werden. Einfach a Zweigerl bei sich tragen und die wohltuende Wirkung spüren. Oder ihr mischt sie in eine Wetterräucherkräutermischung. Gemeinsam mit anderen Wetterkräutern ...

In jedem Fall ist jetzt die beste Zeit um zu sammeln. Es wird das gerade erblühende Kraut gesammelt. Das wichtigste bei der Weidenröschenernte ist, dass man es sofort nach der Ernte klein schnipselt. denn sonst schaut es wild aus im Hexenkeller. Trocknet man die blühende Pflanze im ganzen, dann beginnen die Samen zu fliegen und überall fliegen die feinen Schirmchen herum. gerade diese Kraft wollen wir aber nicht verlieren.

Momentan trägt das Kraut kleine rosa Blütchen, bereits die Samensschoten in Vorbereitung, welcher von der Signatur her einem Phallus ähneln, und viele schöne rot überhauchte Blätter auf einem festen Stängel.

Wisst ihr was das Schänste am ganzen Kraut ist? Die Sschencken fressen es nciht. Es zählt zu den Nachtkerzengewächsen. Ebenso wie die Schnecken die Nachtkerze meiden, meiden sie auch das Weidenröschen. Und so haben wir wieder einen wilden Farbtupfer im Garten :)

Die Blätter des Krautes wurden früher gemeinsam mit Huflattichblättern udn Brennnesseln als Tabakersatz verwendet.

Am besten bekannt ist wohl die Wirkung auf die männliche Drüse - Prostata. Der Tee wird immer wieder empfohlen bei Prostataentzündung und Prostatavergrößerungen.

Nun da ich immer sage, man sollte nicht erst handeln wenns zu spät ist, trockne ich jährlich meine Ration und mische immer etwas davon dem Haustee unter. So bekommt mein lieber Mann immer wieder a bisserl Weidenröschenkraft.

Wen Frau liebevoll den Tee für ihren Mann oder Vater pflückt, na was kann da noch schiefgehen?

Früher trank man ja nicht nur Tee bei Beschwerden. Die Männer haben sich früher nicht selten einen Buschen des Krautes einfach um ihren wertvollsten männlichen Stolz Teil gebunden. Das ist nun eine wahre Geschichte ... ich war damals auch sehr überrascht. Ja, ja ... dieses Kraut richtet alles wieder auf ... Oder sie haben es mit einem Kissen versucht. Da es zu den Bettstrohkräutern zählt, ist es nur zu verständlich dass ein Kissen gefüllt mit Weidenröschen dem liebsten untergelegt wird und so lange ncoh die beglückende Manneskraft erhält.

Diese wundervollen Samenstände machen den Zauber der Natur aus.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Weidenröschen sammeln.