Primula Veris - Der kleine Frühling - Die Schlüsselblume

Die Schlüsselblume beschäftigt mich schon einige Jahre. Sie ist eine unserer klassischen Frühlingsblumen. Immer warte ich auf das erste Erblühen um einige von den honigsüßen Blüten zu naschen.   Die Schlüsselblume gehört zu den "Einschleußepflanzen". Das heißt, sie macht unserern Körper, Organismus und unserern Geist auf . Öffnung  für die Nahrung und Informationen im kommenden Kräuterjahr. Auch Bertram, ein Kräutlein der Hl. Hildegard v. Bingen,  zählt zu den Einschleußepflanzen. Mit diesen Kräutern können wir also die Nahrungsverwertung unseres Körpers unterstützen.

Schleimlösend in Hustentees, als Nackenmassageöl und bei Kopfschmerzen wird dieser Frühlingsblüher, auch Bärenohr, Fünfwundenblume, Osterprimel und Himmelsschlüssel genannt, eingesetzt. Ja, Wirkstoffe hin oder her. Ich ließ  die Schlüsselblume nicht mehr aus den Augen, achtete darauf, dass sie die erste Blüte im Jahr wahr, von der ich meine Sinne nährte.  Aber da war noch etwas. Als erstes kam diese Botschaft zu mir:

"Ach Schlüsselblume könntest du nicht sperren meine Seele auf,

sodass ich sehen kann was in mir ist?

Die Schätze sind so tief verborgen,

mein Herz sie ganz vergisst."

 monika

 

Aber ich gab mich immer noch nicht damit zufrieden.Und ich stieß auf die Blütenessenz der Schlüsselblume. Ich rührte mir ein Körpergel aus Camelliasamenöl, Arnikaöl und der Schlüsselblumenessenz.  Es dauerte wieder einige Monate.

Aus früheren Zeiten wurde berichtet, dass die Göttin Freya mit der "Himmelsschlüsselblume" ihren himmlischen Palast aufsperrte. Später wurde der Schlüssel an Petrus übergeben. Viele Legenden ranken sich um die starke Blume die Blockaden also an den Schlüsselstellen löst.

Nun, der nächste Kosmetikkurs stand vor der Tür. Ich war entspannt, saß in meinem Garten, hörte dieser geschwätzigen Meise zu und die Sonne schien mir ins Gesicht. Was konnte ich also den lieben Damen des heutigen Kurses über die Schlüsselblume mitteilen.

Was wollen wir heute?

Den Schlüssel zu uns selber finden. Das ist es dann. Das wär doch der Himmel auf Erden, oder?

Diese Erkenntnis lockte mir wahrlich einige Tränen über die Wangen. Ich hatte nach so langer Zeit die wahre Botschaft verstanden. Die Schlüsselblume, sie bewegte mich. Sie brachte alles zum Fließen.