Gutes aus dem Hexenkessel

Kräuterbombucha - Kombuchaessig und Kefir

15. März 2018 von 18.00 - 21.30 Uhr 

Wertschöpfungsbeitrag 40,00

ausgebucht

Wir wollen eine Reise nach Russland und Japan machen. Unsere heimischen Kräuterkräfte mit den Heilkräften des japanischen Kombuchapilzes ergänzen. Kombucha ist ein fermentiertes Getränk, welches eine uralte Tradition in Japan hat. Ich habe mir erlaubt die Rezepturen mit heimischen Kräutern anzureichern und neu zu gestalten. Die Weiterverarbeitung zu Essig und die gesundheitlichen Wirkungen überzeugen mich nun seit Jahren. Meine Tochter lehrte mich diese Kunst und ich darf sie nun weitergeben.

Weiters wollen wir der einfachen Art der "Sauermilchgewinnung" über den Tassenrand schauen. Die Kefirknolle hat ihre Wurzeln in Russland. Auch dieses Produkt nährt unsere Familie nun seit Jahren und trägt erheblichzur Gesundheit bei.

Wir erlernen das Ansetzen udn den Umgang mit den Kulturen. Betrachten uns den Kombuchapilz, die Kefirknolle.

Jeder erhält Pilze und Knollen zum selber ansetzen.

Jeder setzt auch vor Ort seine kUlturen zum 1. Mal an.

Auch wird Kräuterkombuchaessig hergestellt und natürlich die sehr vielseitigen Verwendungen von Kefir als uraltes Heilmittel erklärt.

Kefir gilt als das Getränk der 120-Jährigen und stammt aus Russlands Nordkaukasus-Region und Tibet.

Der tibetanische Kefirpilz wurde von tibetischen Mönchen gezüchtet und zur Heilung der verschiedensten Krankheiten verwendet. Von chronischer Müdigkeit, über Kopfschmerzen, sschwemmt Schwermetalle aus, stärkt die Immunabwehr, der Pilz entwickelt selbst Antibiotika und heilt entzündliche Stellen im Organismus,....

Also worauf noch warten...ab in Monis Hexengarten und in die Hexenküche, da warten die feinsten Heilmittel auf Euch!