Eibisch ... die zarte Hautheilerin....

 

Seit Tagen ernte ich Eibischblüten... (Althea officinalis). Diese zartrosa Blüten werden zu Waschtee für die schöne und gepflegte Haut bereitet. Einfach am Abend 1 El getrocknete Blüten in 250 ml kalt angesetzt. Am Morgen kurz aufkochen und abgießen. Damit einfach den das Gesicht und den Körper abwaschen. Macht man dies regelmäßig wird so einer trockenen Haut vorgebeugt und unsere Haut, als Grenze wird stabilisiert. Eibisch hat von allen Schleimdrogen den reinsten und klarsten Schleim. Ein "Kristallschleim" sozusagen. Vor allem für Kinder mit zu trockener Haut und Juckreiz dadurch, wären für solche Waschungen dankbar. Liebe Mamis setzt Euch Eibisch in den Garten.... Und lasst Eure Kinder mit den Heilmitteln der Natur heranreifen und wachsen.