Der Mensch im Kräuterjahreskreis

Der Mensch im Kräuterjahreskreis

Vier Sonnenfeste und vier Mondfeste geben uns immer wieder die Möglichkeit mit der Natur zu feiern und bieten so einen Weg der Selbstentdeckung.

Einfache Wahrnnehmungen geben die Möglichkeit das Rad des Jahres mitzuerleben und zu verinnerlichen.

Diese Seite wird wachsen. Wird niemals gleich sein. Erfahrungen, Bräuche und Rituale für eine neue Zeit sollen hier ihren Platz finden.

 

Meine Jahresblume - so wie ich sie sehe und lebe und eigentlich müsste ich sie schon wieder neu malen, denn alles ändert sich von Jahr zu Jahr... so ganz fein. Kleine Impulse geben den Ton an.

Der Mensch im Kräuterjahreskreis, das Jahresrad, Wheel of the Year. keltisches Baumhorsokop, Ogham, ... so viele namen hat dieser Zyklus.


Mein Jahresrad aus Rosenholz.... 8 Speichen hat das Rad. Dies ist auch ein altes Sonnensymbol, das Radkreuz wird es auch genannt. An den jeweiligen Speichen habe ich Teile der Leitbäume und Leitkräuter aufgebunden. Diese werden jährlich zum Jahreskreisfest erneuert. So ist immer Altes und Neues, Gewordenes und Vergangenes im Kreislauf. Während das alte schon ganz vergilbt, sitzt daneben das frische Grün oder gar eine Blüte.

 

"Man muss beides verbinden und miteinander abwechseln lassen, Einsamkeit und Geselligkeit. Die eine weckt in uns die Sehnsucht nach Menschen, die andere die Sehnsucht nach uns selbst. "

Seneca