Badepralinen

Badepralinen "St. Tropez"

Ich liebe das Baden. Und noch mehr meine Badewanne! Und wenn ich bade, dann kommt da nur das Feinste rein. Ansonsten bin ich ja nicht anpsruchsvoll, aber "In meiner Badewanne bin ich Kapitän". Das habe ich schon als Kind gesungen. Und deshalb ist es schön, wenn in einem Bad immer Badepralinen vorrätig sind. Da freut sich die ganze Familie.

Frau nehme:

160 g Biokakaobutter - denn diese duftet so herrlich nach schokolade (Frustpralinen)

40 g feinstes Biokokosöl

20 g Monoi Tahiti Öl (Frangipaniduft vom Feinsten)

20 g Wildrosenöl - auch hagebuttenkernöl genannt - ja das ist Luxus - Mandelöl würde auch genügen

30 g Fluidlecithin Super - Emulgator

Ätherische Öle, je nach Kreativität - das heißt, wenn ich alle Zutaten im Wasserbad vorsichtig geschmolzen habe, das fülle ich die Masse in die Silikonförmchen. Bevor die Masse aushärtet, gebe ich jedem Pralinchen die nötige Eigenart. In manche streue ich Zimt und träufle ich Zimtöl. In das nächste streue ich Lavendelblüten und Lavendelöl, ins nächste Vanilleduft und frisches Vanillemark,  in ein anderes Rosenblüten und Rosenöl, und immer weiter so,....

Das werden dann die schönsten, abwechslungsreichsten Badepralinen.

 

Die Abfüllanlage...